Samstag, 18. Juni 2011

Wenn ich ein Buch wäre...welches will ich sein...

Stöckchen! [Quelle]
Ich wurde mit Stöckchen misshandelt :) Ich bekam das gleiche Stöckchen sowohl von Claudia als auch von Sabine zu geworfen. Ich finde dieses Stöckchen wieder richtig klasse, weswegen ich es sehr gerne aufgefangen habe. Es dreht sich darin um Wenn ich ein Buch wäre...welches wäre ich dann. Ich fand einige Sachen so schwierig, dass ich erstmal darüber schlafen musste. Aber hier sind nun meine Antworten und nochmal ein großes Danke an die Beiden, für dieses zauberhafte Spielzeug!




Wenn ich nicht Ich wäre, sondern....

...ein Buchtitel...

Ich will die Welt! Klingt spannend, energisch, lebhaft- genau wie ich :) Wäre wohl ein Frauenroman (ja ne, ist klar!)

...ein Fantasybuch...

Der Vampir der mich liebte von Charlaine Harris. Einfach ein wunderschöne Band der Stackhouse Reihe, ich mag Sookie und ich mag noch viel mehr Eric ;)

...ein Krimi/Thrillerbuch...

Das 4. Werk von Ralph B. Mertin. Ich finde den Hauptprotagonisten einfach so toll, der die Farbauren von Menschen sehen kann. Das würde ich auch gern :) (bisher wurden nur 5 Sterne vergeben! Es lohnt sich also echt zu lesen^^)

...ein historischer Roman...

Feuer und Stein von Diana Gabaldon. Einfach herrlich, würde auch gern zu Jamie ins frühe Schottland reisen, um mich von ihm "beschützen" zu lassen.

...ein Horror-Buch...

Friedhof der Kuscheltiere von Stephen King. Der Klassiker schlecht hin..ich mag Tiere, die man kuscheln kann ;)

...ein Buchcover...

Silberlicht von Laura Whitcomb. Verträumt und schön. Wenn man dieses Cover sieht, fühlt man sich gleich ruhiger :) Ich mag die Stimmung, ich mag das Buch und das Cover!

...ein Genre...

Psychothriller. Aber das ist e.i.ne eher schwierige Frage, so ist doch mein Geschmack äußerst wechselhaft. Kann eigentlich selten zwei Bücher hintereinander vom selben Genre lesen.

...ein Autor...

öhm..was für eine merkwürdige Frage. Ich wäre nicht gern ein Autor, dieser Druck..den will ich mir nicht antun. Ich bin lieber auf der Seite des Lesers. :) Ich unterschlage also die Antwort an dieser Stelle.

...ein mystisches Wesen...

Ich wäre gerne wie Rachel Morgan..eine toughe junge Hexe die Erdmagie anwendet. Siehe dazu den ersten Band Blutspur von Kim Harrison.

...ein (Kinder)märchen...

Die unendliche Geschichte von Michael Ende. Ein Evergreen! Ich sage nur Fuchuuuuuuuuur!

...eine Buchseite...

die Letzte. Hier führen alle Wege zusammen, hier wird alles klar oder alles aus der Bahn geworfen. Definitiv bin ich die letzte Seite, wenn man sich von seinem Freund, dem Buch verabschieden muss.

...ein Hardcover/gebundene Ausgabe...

Skinned von Robin Wasserman. Dieses Buch hat mich bewegt, dieses Buch ist zauberhaft und so voll verstecker Ängste. Und das Cover besticht durch seine Einfachheit- brilliant. 

...ein verfilmtes Buch...

Die Tribute von Panem 1 von Suzanne Collins. Es ist zwar noch nicht verfilmt, aber es wird ja schon dafür gecastet. Tolles Buch und ich freue mich wahnsennig auf den Film!

...eine Buchserie/reihe...

Die Sookie Stackhouse und Rachel Morgan Reihe :) Wäre gerne eine gedankenlesende Erdmagie Hexe, die sich entscheiden muss zwischen Kisten und Eric. Hab ich entscheiden gesagt? Ich bin ja offen, sie dürfen gerne beide mit in mein Bett XD

Wirklich ein wundervolles Stöckchen das mir jede Menge Spaß gemacht hat. Ich würde es gerne weiter geben an Debbie, Jana und Sonne! :)

Und verabschieden möchte ich mich von euch mit einem Lied, welches sehr gut hier hin passt! Das schöne Lied von Daliah Lavi "Wär ich ein Buch zum Lesen".


Wär' ich ein Buch zum Lesen,
welche Art von Buch wär ich?
Eins, das noch nie dagewesen,
wäre ich ein Buch für dich?
Oder legtest du nach dem ersten Satz
die Story aus der Hand?
Ein ungelesener Band,
der dir niemals am Herzen liegt,
weil sein Papier mehr als der Inhalt wiegt?

Wär' ich ein Buch im Leben,
würdest du mein Leser sein?
Gäbe es kein Buch, dann eben
wäre jede Seite dein.
Bliebest du mir treu bis zum letzten Wort,
wie immer es auch heißt?
Auch wenn du es längst weißt.
Ein Buch, das du von Neuem liest,
in dem du dich oft selbst beschrieben siehst.

Wirst du versteh'n, was ich sagen will,
und nur zwischen den Zeilen steht,
Was kein Satz verrät.
Ein Buch, das mit dir weint und lacht,
das dein Begleiter ist bei Tag und Nacht,
mit dir träumt und mit dir wacht.
Das Buch, das du manchmal haßt und liebst,
das du mit mir schriebst, es wird mit dir enden.
Jener Band, der Bände spricht,
er verläßt dich nicht,
wenn das Blatt sich wenden wird.

Wär' ich ein Buch im Leben,
würdest du mein Leser sein?
Gäbe es kein Buch, dann eben
wäre jede Seite dein.
Bliebest du mir treu bis zum letzten Wort,
wie immer es auch heißt?
Auch wenn du es längst weißt.
Ein Buch, das du von Neuem liest,
in dem du dich oft selbst beschrieben siehst,
seine Story kennst,
die du genauso haßt wie liebst,
die du mit mir schriebst,
sie wird mit dir enden.
Jener Band, der Bände spricht,
er verläßt dich nicht,
wenn das Blatt sich wenden wird.

Kommentare:

  1. Hehe, sind doch ganz spannende Antworten und das trotz zwei gemeinen Stöckchenwürfen ;)
    Ich fands aber auch nicht so einfach, muss ich sagen

    Lg

    AntwortenLöschen
  2. Oh, welch ein schönes Stöcken, danke dafür! Werde ich mich nachher dann mal ranmachen ;)
    Und ich mag deine Antworten, besonders die Erste...Was ist denn das für ein Buch? Klingt interessant!
    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir! :)

    AntwortenLöschen
  3. Nun das ist kein Buch, den Titel hab ich mir selbst ausgedacht :D Entsprang also meiner Phantasie..hihi!

    AntwortenLöschen
  4. Ups :D Nein, ist das wieder peinlich *hust* Das habe ich gar nicht geschrieben! Aber schöner Titel, darauf wäre ich nicht gekommen ;)

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Antworten. Hat spaß gemacht, das zu lesen. Ich wusste nicht, dass du das Stöckchen schon hast, deshalb habe ich es dir auch schon zugeworfen. Sry.. Lg Diti

    http://ditis-buchwelt.blogspot.com/2011/06/stockchen-wenn-ich-nicht-ich-ware.html

    AntwortenLöschen

Paradiesische Sprechblasen