Sonntag, 26. Juni 2011

Was für ein Lesespaß!!!

Kiersten White [Quelle]
Und wieder habe ich es getan. Viele sehr gut ausgefallene Leserezensionen, machten mich neugierig auf Flames`n`Roses von Kiersten White. Ich musste es also haben und selbst lesen, so versprachen doch so viele, die es vor mir gelesen hatten, ein wunderschönes Leseereignis. Und was soll ich sagen? Sie hatten definitiv Recht! Einmal begonnen, ließ es sich so schnell lesen wie kein zweites. Doch bevor wir zu meiner "Lobhuldigung" kommen, folgt hier in Kürze ein kleines Autorenprofil, denn dies war der Debütroman von Frau White. 

Kiersten White hat einen großen Mann und zwei kleine Kinder. Sie lebt in San Diego, nahe dem Meer, wo sie ihre Tage vollkommen normal verbringt. Diese Fülle an Normalität hat dazu geführt, dass sie alle paranormalen Dinge absolut faszinierend findet- unter anderem Feen, Vampire und Popkultur. Flames n Roses ist ihr erstes Buch. [Quelle: Umschlagtext]

Sollte jemand noch mehr über die junge Autorin erfahren , sollte sich zudem unbedingt ihre offizielle Homepage anschauen. ENTER!






Flames `n` Roses 
Kiersten White
(384 Seiten)
17,95 €
ISBN: 978-3785572382










Inhalt:

Hi, ich bin Evie und eigentlich total normal. Dachte ich zumindest immer. Also, mit Ausnahme von meiner besten Freundin, die eine Meerjungfrau ist, und von meinem Exfreund einer Fee. Und abgesehen davon, dass ich die einzige Person auf der Welt bin, die die Tarnung von paranormalen Wesen durchschauen kann. Deswegen arbeite ich für die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler. So viel zum Thema normal.

Und dann ist Lend auf der Bildfläche erschienen. Lend ist supersüß, kann gut zuhören und ist ein Gestaltwandler. Und weil er in unsere Zentrale eingebrochen ist, steht nun meine ganze Welt auf dem Kopf und es ist die Rede von einer dunklen Prophezeiung, die leider bis ins Detail auf mich zutrifft. 
Nee, böse bin ich nicht, das muss eine Verwechslung sein. Ich muss dem Ganzen auf den Grund gehen, denn ich will endlich wissen, wer ich wirklich bin, und: Ich will Lend nicht verlieren!
Rosa, gefährlich und romantisch:
Das Traumpaar Evie und Lend verwischt die Grenze zwischen Realität und Übersinnlichkeit!

Rezension:

engl. Cover [Quelle]
Paranormales gewürzt mit einer Portion Humor

Ich habe eben Flames n Roses ausgelesen und bin immer noch völlig begeistert von diesem Roman und ein wenig traurig, dass ich es schon wieder so schnell durch gelesen hatte. Aber einmal angefangen, lässt es einen nicht wieder los. Es geht darin um Evie, die eigentlich ganz normal ist. Na ja, halb normal. Sie hat nämlich eine besondere Fähigkeit und kann übersinnliche Wesen erkennen. Aufgrund dieser Gab arbeitet sie bei einer Behörde um Paranormale, die auf die schiefe Bahn geraten sind, einzufangen. Dabei wünscht sie sich einfach nur ein normaler Teenager zu sein, der auf die High School gehen darf. Dann trifft sie zudem auf Lend, einen weiteren Paranormalen mit einer besonderen Fähigkeit, der in die Behörde eingebrochen ist und fortan die Welt von Evie auf den Kopf stellt.
Schon im ersten Kapitel geht es richtig zur Sache, denn man wird mitten in die Handlung gestoßen und findet sich auf dem Friedhof wieder wo Evie gerade den Vampir Steve dingfest macht. Was sofort auffällt, ist der Wortwitz mit dem das Buch geschrieben ist. Ständig hat man ein Schmunzeln im Gesicht. Hier wird einfach so ziemlich jedes übernatürliche Wesen durch den Kakao gezogen. Besonders die Art wie die Autorin "ihre" Übersinnlichen gezeichnet hat, gefällt mir ausgesprochen gut, so hat doch jedes Wesen ein so genanntes "Cover" welches den Menschen präsentiert wird, nur Evie kann dahinter sehen. Sprich wunderschöne Vampire ala "Edward" sehen hinter dem Cover alt und verschrumpelt aus- weil Vampire eben gestrig Untote sind. Herrlich.
Die Hauptfiger der Evie muss man auch einfach lieben. Sie ist fröhlich, offen, für jeden Spaß zu haben, Wasserstoffblond und liebt die Farbe "pink" (daher wohl auch das Buchcover). Die Autorin hat aber während des Romans keinesfalls die Charakterentwicklung vergessen, so lernt der Leser auch die traurige Evie kennen, die sich stets einsam und leer fühlt. Die Nebenprotagonisten waren allesamt auch sehr liebevoll und individuell gestaltet. Ich finde, in diesem Roman stimmte einfach alles. Die Figuren, der Fantasyfaktor, Spannung und der größte Pluspunkt für mich: der Humor. Es war einfach schön Flames n Roses zu lesen. Sicherlich wurde es in einer sehr einfachen Sprache gehalten, aber dafür ist es ja auch ein Jugendbuch und passt an dieser Stelle sehr gut zur Geschichte. Ich bin jedenfalls froh, dass Flames n Roses erst der Auftakt zu einer Trilogie ist, so möchte ich unbedingt noch mehr von Evie und Lend lesen und möchte an dieser Stelle eine Leseempfehlung aussprechen. 5 begeisterte Sterne!

Der zweite Band im englischen Original "Supernaturally" wird bei uns in Deutschland voraussichtlich im Juni 2012 erscheinen und Dreams `n`Whispers heißen. Bin auf jeden Fall auf das deutsche Cover gespannt. Die englischen sind zwar gut, aber das deutsche fand ich doch mal recht originell und war ein echter Hingucker, besser als das englische Original. Wir dürfen also gespannt sein auf die Coverbekanntgabe von Dreams`n`Whispers. 
2. te Band

Kommentare:

  1. Schöne Rezension. Von dem Buch habe ich auch nur gutes gehört. Steht auch auf meine Wunschliste. Lg Diti

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt habe ich schon soviel gutes über das Buch gehört aber das Cover schreckt mich total ab. Grausam! =)

    Außerdem möchte ich dir noch einen Award dalassen
    http://wortgefluester.blogspot.com/2011/06/es-regnet-awards.html

    Lg Sumpflicht

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Rezi meine Liebe!! Meine kommt heute auch noch :-) Ich war auch ganz angetan, das letzte Lieblingsbuchfünkchen hat mir aber gefehlt, darum werden's wohl 4 Sterne werden (bei mir gibt es keine halben). Aber das ist ja auch super.
    LG,
    Damaris

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für diese tolle Rezension, die mich jetzt doch davon überzeugt hat, dass ich mir das Buch holen sollte [vielleicht im Urlaub? Wann erscheint das offiziell? Oder ist es das schon? ;)] - der Klappentext konnte mich ehrlich gesagt nämlich gar nicht begeistern.
    Mal sehen, was ich dann davon halte ;)

    AntwortenLöschen
  5. Gebe dir ein Award viel spaß damit ;)

    http://dianas-kreativblog.blogspot.com/2011/06/award.html

    AntwortenLöschen
  6. @Diana und Sumpflicht: Vielen Dank für die Awards, ich habe sie zwar schon, aber ich freue mich natürlich immer wieder darüber. :)

    @Sonne: :) Ich finde mit dem Buch kannst du gar nicht daneben liegen. Wirklich lustig und aufbauend. Nach dem Motto Buffy im Bann der Dämonen meets Plötzlich Prinzessin :D Fand besonders den gelungenen Wortwitz einfach nur genial!

    @Damaris: dann werde ich mal die Augen offen halten! :)

    AntwortenLöschen
  7. Das war mein alter Blog

    http://dianas-room.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe wieder einen Award für dich ;)


    http://lisas-monas-lesewelt.blogspot.com/2011/06/3-award.html

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Oh , von dem Buch habe ich auch nur gutes gehört..ich glaub sternchen2010 bei youtube hat es auch vorgestellt...ihr seit ganz schön schlimm mit euren guten Rezis...ich glaub ich brauch gleich mal ein klein wenig bewegung und schwinge meine Hüften mal richtung Buchladen. :))

    LG
    Melanie

    AntwortenLöschen
  10. HIhi, ja mach das. Wirklich zauberhaft das Buch :) Hab mich jedenfalls köstlichst amüsiert beim Lesen. Leider war es wirklich viel zu schnell ausgelesen :(

    AntwortenLöschen

Paradiesische Sprechblasen