Samstag, 23. Juli 2011

A life beside books #3

Es ist Samstag- es ist wie Herbst, es wird mal wieder Zeit für einen neuen A life beside books-Post. Und ja, das waren eindeutig zu viele "Es" :) Wer meinen Blog ab und an verfolgt, hat vielleicht mit bekommen, dass ich in meinem letzten Post das Thema "Kreativität" verwurstet habe (A life beside books#2). Ich habe euch viel mehr gezeigt, dass ich hoffnungslos verloren bin, wenn es ums basteln, malen, streichen, schreiben, schneiden, tupfen, stempeln oder was auch immer geht. Ich gebe es zu, ich bin Kreativitäts-mäßig eine 360°C Drehstromleuchte ^^. Daher kam ich auf den genialen Einfall mir "Malen nach Zahlen" zu besorgen. Geht einfach, dacht ich mir und holte mir vier kleine Bilder alle mit einem Kaffeemotiv. Das Motiv "Cafe Latte" habe ich letztes Mal zum Besten gegeben, heute folgt das Motiv "Latte Macchiato". Und weil ich meine Stammleser kenne, lasse ich euch nun mit anschaulichen Bildern an meiner bescheidenen künstlerischen Gabe, Felder mit den richtigen Farben auszumalen dran teil haben. Ihr könnt es ruhig zugeben, dass ihr euch herrlich über meine Unkreativität amüsiert. Ich tue es ja auch! Meine Stärken liegen eben auf einem anderen Gebiet (ja das suche ich auch noch, verbitte mir also böse Zungen, die anderes behaupten!).

So fings an- alles jungfräulich, die Farben sind bereit gelegt...
Frisches Wasser ist besorgt, Pinsel vom letzten Mal wieder weich geklöppelt (ich stelle an dieser Stelle fest, dass er nicht mehr ganz koscher ist. Einige Borsten stehen von ab, die mir das Malen sicherlich schwerer machen werden). Noch erstrahlt das Bild im jungfräulichen weiß. Noch ist alles drin: hohe Kunst, oder absolutes Fehlversagen....

die ersten Meilensteine sind gelegt...
Nun, wie ihr anhand des obigen Bildes seht, schreite ich voran (ich habe es dieses Mal geschafft, das Bild innerhalb eines Tages zu zeichnen). Der Schriftzug "Latte Macchiato" sieht einfach be......scheiden aus. Ich kriege das mit dem schreiben einfach nicht hin! Das Wasser wird auch immer schmutziger und wie ihr desweiteren sehen könnt, ist das Photo unscharf geworden. Da haben wir es: ich kann nicht mal photographieren (fail!)!!! Ich frage mich manchmal wie ich durch den Tag komme?! Aber um es nochmal zu erwähnen: meine Stärken liegen auf anderen Gebieten...

das Bild nimmt langsam immer mehr Konturen an....
Weitere Stunden sind ins Land gezogen und wieder mache ich ein Photo, um euch von meinen Fortschritten zu berichten, oder mit meiner Unkreativität zu unterhalten. Langsam erkennt man auch eine Tasse, der Milchschaum sieht lecker aus, ich bekomme langsam Lust auf eine Tasse Kaffee. Das Wasserglas wird zusehend schmutziger. Was die Kunst des Photographierens angeht, habe ich erneut versagt. Das Bild wirkt zwar schärfer, dafür sind unerwünschte Dinge, wie mein Fuß drauf (beachtet aber bitte an dieser Stelle meinen blütenweißen Strumpf- anscheinend kann ich gut Wäsche waschen- yeah!) und mein Kopf der einen heftigen Schatten aufs Bild wirft...wir lernen: photographieren: fail #2!

mein Siggi!
Da ich bis zum letzten Bild so gut voran gekommen war, war es mal wieder Zeit für eine Pause. Ich huschte auf den Balkon um wieder mal das Leben meiner Hasen auf Bild zu bannen. Dabei traf ich meinen Siggi wieder bei seiner Lieblingsbeschäftigung an: chillen auf dem Terassenstuhl. Ist er nicht zum knuddeln? Und NEIN, ich werde ihn nicht als Weihnachtsbraten verspeisen!

es ist endlcih fertig!
Und da liegt es nun endlich! Das fertige Latte Macchiato-Bild. Wir müssen feststellen: der Schriftzug sieht echt doof aus, dafür ist das Kaffeeglas recht hübsch geworden, oder? Ich bin immer froh, wenn man bei meinen Bildern sieht, was es nun darstellen soll. Der Pinsel war zum schluss immer schrecklicher geworden und das bemalen der kleinsten Felder zur Tortour geworden. Daher ist dieses Bild aus einiger Höhe aufgenommen wurden, damit man die Unsauberkeiten nicht sieht- ja ich weiß, ich trickse...aber nur so komm ich weiter XD Und wieder hat sich einiges auf mein Photo geschlichen, was typisch für mich ist: man kann gleich beide Füße von mir bestaunen und die Latschen, die sich nicht an meinen Füßen befinden :) Wieso sehe ich sowas immer nur erst hinterher?! Schande über mich (Photographieren: Fail#3).

beide fertigen Kaffeemotive...
Nein ihr seht nicht unscharf, das Bild ist wohl das schlimmste von allen :) Man könnte meinen ich mache das mit Absicht! :) Das war aber wirklich nicht der Fall. (fail 4#). Im Großen und Ganzen bin ich nun zufrieden mit meinen zei Kaffeemotiven, sind doch recht hübsch geworden. Nur beim Schriftzug bin ich mir treu geblieben, der sieht bei beiden Bildern schlicht doof aus. :( In dieser A life beside books-Folge haben meine Leser nun auch feststellen dürfen, das ich nicht mal photographieren kann- aber ich gelobe Besserung..

An dieser Stelle kommen wir jedoch zu einem Problem...! Ich habe 4 Kaffeemotive, 2 sind davon bemalt und ich suche derzeit die Lust und Motivation die anderen beiden auch zu malen. Daher meine Frage: kennt ihr das? Ich besorgt euch etwas, was ihr unbedingt haben wolltet..ihr fangt damit an und alles ist schön, aber irgendwann verliert euch die Lust und ihr bekommt es einfach nicht fertig? So geht es mir nämlich derzeit...ich habe keine Lust die anderen zwei Bilder zu zeichnen. Bin ich damit alleine? Oder fangt ihr auch viele Sachen an und macht sie nicht fertig?

Kommentare:

  1. Ich find das ist doch gut geworden :) Ich hab das früher auch voll gerne gemacht und hätte da auch mal wieder Lust drauf ^.^
    Und ich weiß was du meinst, ich male seit 2 Jahren an einem Bild für meinen Freund, das er eigentlich mal zum Geburtstag bekommen sollte xD Aber irgendwie fehlt die Motivation und die Lust es zuende zu malen... :(

    AntwortenLöschen
  2. Also wenn du nicht erwähnt hättest, dass man deine Füße sieht hätte ich sie nicht bemerkt! Es viel mir aber auch schwer sir zu finden. Mal ehrlich so schlecht sind die Fotos nicht. Und ja mir geht es manchmal genauso. Dass ich etwas unbedingt haben will aber es dann nicht schaffe es zuende zu bringen. Ist beim Aufräumen auch immer so!

    Lg Rena

    AntwortenLöschen
  3. Also so schlimm wie du das darstellst ist es doch alles nicht o.O
    Ok.. die Fotos sind manchmal ein wenig unscharf.. aber sonst..^^
    Ich kenne das mit anfangen und nicht zu Ende bringen auch.. Grade knusper ich an einigen Storys, die ich fertig geschrieben habe, aber ich habe so überhaupt keine Lust sie nochmal zu überarbeiten und sie damit komplett fertig zu stellen -.-
    Naja.. irgendwann überwinde ich mich auch noch^^
    Lg^^

    AntwortenLöschen
  4. Lustiger Post. Ich persönlich finde, dass die Kaffemotive wirklich gut aussehen. Ok, vielleicht sind die Fotos wirklich einbisschen unscharf, aber sonst gibts nichts auszusetzen.
    Mir geht es auch oft so. Ich bin jemand, der sich nicht lange für etwas begeistern kann. Zwar bin ich leicht zu begeistern, aber nie wirklich lange interessiert. Es gibt doch diesen Spruch: "Vorfreude ist die beste Freude". Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  5. Jedes Mal herrlich zu lesen meine Liebe :-) Und es gibt ja wirklich ein Leben neben den Büchern (ein bisschen zumindest, hihi)
    Drück!

    AntwortenLöschen
  6. Ich weiß ja nicht wie groß die beiden Bilder sind, aber sonst häng doch nur die fertigen auf und lass den Rest in der Schublade verschwinden ;) Irgendwann kommt die Lust wieder und dann kannst du sie wieder vorholen. :)

    AntwortenLöschen
  7. Ach ja, malen nach zahlen. Das habe ich früher auch mal ausprobiert. Sieht meistens schön aus, aber ich bin viel zu ungeduldig für sowas.

    Also eine ruhige Hand scheinst du ja zu haben und unkreativ sieht das auch nicht gerade aus - ich würde mir die Bildchen sofort in die Küche hängen. :) Das mit der anfänglichen Begeisterung, die später abschwillt, kenne ich zu gut. Ich kann mich sehr schnell für Dinge begeistern, genauso schnell nimmt es meistens aber auch wieder ab. Dann war es ganz nett, mal was anderes ausprobiert zu haben, aber es war eben doch nicht das Richtige auf Dauer. Ein Glück, dass es da mit dem Bloggen ein bisschen anders ausschaut. ;)

    Ein amüsanter Beitrag, der mich wirklich zum schmunzeln gebracht hat. Danke!

    Liebe Grüße
    Reni

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde deinen Beitrag einfach klasse :) macht echt Spaß zu lesen! Und eigentlich sind die Bilder doch ganz gut geworden :-)
    Ich hatte mir vor längerer Zeit übrigens direkt mal zwei von diesen Bildern bestellt, den Forellenbach hab ich sogar angefangen gehabt, hab mir auch extra dünne Pinselchen besorgt, aber dann verließen mich die kreativ-geister...und das zweite Bild (Elefanten Karawane) ist noch gar nicht ausgepackt...Also insofern: Hut ab, daß du schon zwei FERTIG gemalt hast!!! Und dein Häschen ist auch super süß (ich hab auch drei davon)!
    Auf daß die Muse dich nochmals küsst :]
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. @leselaunen XD wow, gleich drei Häschen- wie niedlich!!! :) Und naja, ich muss leider gestehen, das die Bilder mit den Kaffeemotiven wirklich sehr klein sind :) Ich glaube die Elefantenkarawane war doch riesig, oder? Na mal sehen, wann mich wieder die Muse küsste- werde das dann sicherlich wieder festhalten- für meinen Blog und euch :)

    AntwortenLöschen
  10. ich hab genau das selbe malen nach zahlen xDD bin aber erst mit einem bild fertig... werd auch in nächster zeit leider nich weiter malen können, da wir renovieren D:

    AntwortenLöschen
  11. Huhu Ayanea,

    da hab ich doch glatt zwei "A life beside books" Runden verpasst ... *heul*

    Ich denke, die werde ich auf jeden Fall auf meine To-Do-Liste setzte direkt neben meine Challenge Statistik und die Leseliste :D ... sieht aus als hätte ich ein Blogging Wochenende vor mir :D

    Ich wünsch dir was
    Penny
    (P.S. Die Links zu den Beiträgen poste ich dir dann natürlich auch noch ;) )

    AntwortenLöschen
  12. Huhu ... wie versprochen :D hab ich es auch endlich mal geschafft etwas zu #3 zu posten: http://penny.bplaced.net/?p=763

    liebe grüße
    Penny
    PS: Duhast ein schönes Herbststyling hier ;)

    AntwortenLöschen

Paradiesische Sprechblasen