Freitag, 8. Juli 2011

Blogg dein Buch: "Herz auf Sendung"

www.bloggdeinbuch.de
Ich habe es wieder getan! Vor geraumer Zeit, habe ich mich bei bloggdeinbuch registriert und damals mich für Hotel China entschieden. Damals gab es noch gar nicht viel zur Auswahl, heute hat man schon die Qual der Wahl. Es finden sich auch immer mehr Blogs ein, die ebenfalls  bei dieser Seite mit machen. Die Idee dahinter finde ich nach wie vor toll, wer mehr darüber erfahren möchte, der muss einfach auf den Link unter dem Bild klicken :) Dieses Mal habe ich mich also für einen Frauenroman "Herz auf Sendung" von Anja Goerz beworben und wurde prompt vom Verlag aus gewählt. Vielen Dank an den  Rowohlt-Verlag an dieser Stelle und natürlich danke an bloggdeinbuch. Eine weitere Teilnahme ist dir/euch gewiss. So und bevor wir nun zur Rezension kommen, folgt wie gehabt ein kleines Autorenkurzprofil!
Anja Goerz [Quelle]

Anja Goerz, geboren am 22.04. 1968 ist eine deutsche Hörfunkmoderatorin und Synchronsprecherin. Sie begann ihre Sprecherkarriere 1989 bei Radio Schlesweig-Holstein (R.SH) in Kiel als Redakteurin und Moderatorin. Nach Moderation verschiedener Sendungen bei N-Joy (Jugendprogramm des NDR), Radio NORA und SAT.1 ist Anja Goerz seit einigen Jahren im Tagesprogramm von radioeins zu hören. Sie nahm an einer Schauspielausbildung bei E.A. Wachholz teil, arbeitet als Sprecherin für verschiedene Werbe- und Synchronstudios und arbeitete an Hörbüchern mit. (Quelle)

[Quelle]





Herz auf Sendung
Anja Goerz
(256 Seiten)
8,99 €
ISBN: 978-3499256165
Kaufen?!












Inhalt:

Niemand ist eine Insel. Außer Sylt. Im Leben von Ina galt bisher: Du verliebst dich, fühlst dich wie im siebten Himmel, dabei liegt der nächste Herzensbrecher direkt neben dir. Damit soll jetzt Schluss sein: Auf Sylt, der schönsten Insel der Welt, fängt Ina nochmal von vorn an. Prompt verliebt sie sich in den Moderator des Inselradios. Und sie will nicht nur eine Tasse Kaffee, sie will ein weißes Kleid und einen Bausparvertrag. Nach einer durchzechten Nacht wacht sie mit einem Knutschfleck auf: Hat sich ihr Herzenswunsch endlich erfüllt? «Sylt im Sommer, Lust auf Liebe – da geht mein Herz doch gern auf Sendung! (Quelle: Amazon)

Rezension

Love is "on air"

Mit Herz auf Sendung ist der Autorin Anja Goerz ein locker, seichter, leichter Frauenroman gelungen. Es geht darin um die leicht vertrottelte Ina, die in einem Sender auf Sylt arbeitet. Dabei hat sie sich in den Moderator Jan der Radiosendung unsterblich verliebt und versucht ihm ihre Liebe zu gestehen. Als sie auf einmal nach einer durchzechten Nacht aufwacht, sich an nichts erinnern kann, sich aber „fühlt als hätte sie Sex gehabt" und sie von Jan eine merkwürdige sms erhält, ist die Verwirrung komplett.
Die Hauptprotagonistin Ina schließt man sehr schnell ins Herz. Doch mir ging es komischerweise nach 100 Seiten so, dass ich ab und an etwas genervt von ihr war, da ich sie zu naiv fand. Manchmal hat sie Gedankengänge, die keine normale Frau haben würde. Ihr steht immer ihre beste Freundin Maike zur Seite, die wiederum ganz andere Sorgen mit ihrem Freund hat und sich nichts sehnlichster als einen Heiratswunsch wünscht. Mitunter fand ich diesen Handlungsstrang etwas oberflächlich. Hier hätte man gut und gerne mehr in die Tiefe gehen können, oder diesen Aspekt der Geschichte komplett rausnehmen können. Die Figur des Jans wirkt zunächst etwas oberflächlich, das hat aber seinen Grund und ändert sich zum Ende des Romans.
Besonders gelungen fand ich den Schreibstil der Autorin. Für einen Debütroman finde ich ihn ausgezeichnet geschrieben. Ich hatte mitunter richtiges Insel-Sommer-Feeling. Manche eingebauten "Lacher" fand ich jedoch wieder zu gewollt und die Witze waren teilweise alt bekannt (Wer kennt nicht den Spruch: Ich bin dick, du bist doof, ich kann abnehmen- was kannst du?). Etwas origineller dürften die Phrasen meiner Meinung nach schon ausfallen. Andere Witze waren gekonnt in Szene gesetzt, weswegen ich den Frauenroman wirklich genossen habe und er dadurch schnell gelesen war. Ich schwanke bei „Herz auf Sendung“ eigentlich zwischen 3 und 4 Sternen. Ich habe aber auf 3 Sternen abgerundet, weil ich einfach zu genau wusste, was passieren wird (da war noch nicht mal Halbzeit). Ich hoffe also, dass die Autorin in ihrem nächsten Buch etwas mehr Fantasie walten lässt. Alles in allem jedoch ein solider, witziger Frauenroman, der die Langeweile im Urlaub vertreiben sollte.


Wenn man sich das Autorenprofil von Frau Goerz so durch liest, dann ist klar, warum Ina, die Hauptfigur in "Herz auf Sendung" in einem Radio arbeitet. Sicherlich werden in diesem Debütroman auch die ein oder anderen autobiographischen Züge sein. Ich bin jedenfalls gespannt ob sie noch weitere Romane schreiben wird, ich könnte mir sehr gut vorstellen auch den nächsten von ihr zu lesen!

Kommentare:

  1. Eine schöne Rezension. Das Buch klingt eigentlich ganz nett, aber ich mag es nicht, wenn die Handlung vorhersehbar ist.. Lg Diti

    AntwortenLöschen
  2. Bei diesem Buch habe ich auch erst überlegt, ob ich mich dafür bewerbe, hatte mich letztendlich aber für "Deadline 24" entschieden [wie ich mich schon darauf freue!]
    Ich bin eigentlich doch ganz froh darüber, denn ich kann es meist nicht leiden, wenn in einem Buch alles so voraussehbar ist...Das nimmt mir immer den ganzen Spaß^^
    Eine schöne Rezension, das Buch kommt erstmal noch nicht auf die Wunschliste, auch wenn du es nicht schlecht fandst...Ich sollte mich auf die richtig guten konzentrieren :D

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Rezension. Das wäre auch ein Buch für mich !!

    AntwortenLöschen

Paradiesische Sprechblasen