Montag, 8. August 2011

Montag - Thrillertag #12

www.ThrillerOnline.de
Dies ist die letzte Woche vor Prag. :) Ich muss nämlich nächsten Samstag zur Konferenz nach Prag reisen, um dort meine wichtigsten, neuen Forschungsergebnisse präsentieren. Aber da ich noch nicht dort bin, folgt wie jeden Montag mein Thrillertag-Beitrag. Obwohl viele im Sommerloch verschwunden sind, ist Ralph unermüdlich und kommt euren Wünschen nach am jeweiligen Lieblingsmanuskript weiter zu arbeiten. So wurden diese Woche wieder neue Seiten von "Nachtigall im Winter" geuppt (ich liebe Thriller die in einem Internat spielen!!!) :) Und weil das mit euch so herrlich funktioniert, wünsche ich mir mal wieder "Das 4. Werk" und hoffe ihr stimmt für mich mit ab! :) (abstimmen

Diti, ich zähle wie immer ganz fest auf dich ^^).

Nun denn, und worauf sicherlich alle warten, soll nun folgen :) Es gab das Buch "Hotel China" zu gewinnen und Tommy hat wie immer unsere schwarze Glücksfee mit dem glänzenden Fell gespielt! 

Da das heutige Objekt der Begierde ein Buch ist, dass sich mit dem Chinesischen befasst und es sich dabei auch noch um eine Küstenstadt dreht, spürt Kater Tommy, wie sich sein Verlangen nach Fisch meldet. Aus diesem Grund hat er beschlossen, das DBC-Verfahren (Decission by Cat) heute wieder einmal selbst in die Pfoten zu nehmen, denn es mal wieder Zeit das heimische Aquarium zu säubern. Gewissenhaft legt Ayanea los und wie immer spielt Kater Tommy den Uninteressierten. Er will schließlich nicht das wir seine Absichten durchschauen, doch es würde besser funktionieren, wenn er bei seinem gespielten Desinteresse nicht auf dem Aquarium sitzen würde:

"Ich sehe....tote....Menschen" :P

Tommy: Laaalalaaaaaa... Mau... ist mir egal was ihr da treibt.

Ein grandioser Schauspieler wie man sieht. Nichts deutet auf seine Absichten hin, während Ayanea die Reinigungsutensilien zusammenträgt:
Is was?

Tommy: Dummdidumm... ihr könnt mir Vertrauen.

Doch wir müssen nur mal für 5 Sekunden aus dem Raum verschwinden, schon zeigt sich Kater Tommys leckeres Interesse:

Wenn ich nicht hingucke, sieht mich auch keiner.....
 Der Fisch hat es ihm angetan und Guppis schwimmen einfach sooo schön schnell. *tatz* Aber nicht mit uns, ein jedes Tier hat das Recht auf unbedrohtes Leben. Ayanea kommt mit Schwamm und Bürste und Kater Tommy fühlt sich ertappt:
Ayanea: Sehe ich da einen kleinen Bauchansatz???

Tommy: WAS? Wie? Wo? Ich? Ich hab nix gemacht... mau.

Jetzt beginnt der eigentliche Kampf und das DBC-Verfahren. Ayanea schrubbt fleißig, die Fische dümplen in Eimern neben ihrem Hauptwohnsitz. Kater Tommy ist SEHR interessiert und meine Aufgabe ist es seine Versuche die Fische zu fangen, zu unterbinden. Das läuft so: Fisch schwimmt, Tommy tatzt, Ayanea knippst, ich verscheuche Tommy. Sowas nennt man Arbeitsteilung und es funktioniert ganz gut.

Da tropft der Zahn...
Ganze Bäche sammeln sich im Katzenmund...
 Lange kämpft Kater Tommy, lange tatzt er nach Fischen. Ich zähle brav mit und flink wie ich bin, haben alle Fische den großen Hausputz und das DBC-Verfahren überlebt. Kater Tommy und Ayanea sind noch nasser als die Fische selbst und gönnen sich erstmal eine Dusche mit anschließendem einrollen in den Bademantel.

Tommy sieht irgendwie nicht glücklich in meinen Armen aus...
 Und weil auch Kater Tommy seinen Spaß haben soll, gönnen wir ihm etwas geräucherte Makrele. Tommy frist, ist zufrieden und legt sich nach dem anstrengenden Tag erstmal aufs Ohr:
Ja ja, das Katzendasein ist höchst anstrengend...
 Nun gehts zur Auslosung:  20 mal habe ich Kater Tommy verscheuchen müssen. Bei 16 Kommentaren dreht sich das Glücksrad einmal um sich selbst und landet schließlich beim 4. Kommentator. Damit ist Mikage die heutige Gewinnerin. 

Alle anderen sind hoffentlich nicht traurig, mein Fundus an Büchern ist unbegrenzt :) So steht aktuell auch wieder ein Buch zur Auswahl und ich kann euch jetzt schon sagen, das es diesen Donnerstag einen Horror zu gewinnen gibt! Für das aktuelle Gewinnspiel geht es allerdings erstmal hier lang (KLICK). Wie immer folgt dann nächsten Montag die Auslosung (nächstes Mal aber aus Prag!)

Kommentare:

  1. ich habe deinen blog per zufall entdeckt und finde ihn echt ausergwöhnlich, aber nicht im schlechten sinne ;-)
    er ist echt interessant! ;D


    würde mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbeischauen würdest (:
    ttcybeauty.blogspot.com

    liebste grüße ♥

    AntwortenLöschen
  2. Oh vielen lieben Dank für das schöne Kompliment :) Interessant und außergewöhnlich zu sein, find ich gut! :)

    AntwortenLöschen
  3. Hey du :). Nu bin ich auch mal auf deinem Blog gelandet und hab ihn direkt mal bei mir in der Blogroll aufgenommen.

    Ich finde deine "Katzen, Aquarium" Story sehr witzig :). Vorallem das Bild von deinem Kater wie er im Schoß liegt is absolut genial *g*. Wie ich schon bei ein paar Leuten heute schrieb, dran denken, heute ist Weltkatzentag :D!

    GLG Miri

    AntwortenLöschen
  4. Und ob du dich auf mich verlassen kannst :) - Ich hab mal wieder für dein vorgeschlagenes Buch abgestimmt.

    Wie immer ganz tolle Bilder von Tommy :) Ich schaue die immer ganz gerne und muss immer schmunzeln. Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  5. Jetzt melde ich mich hier auch mal, obwohl ich nocht keine "offizielle" Mail von Ralph bekommen habe.
    Ich möchte ganz ganz ganz doll danke sagen, ihr habt mir den Tag gerettet^^
    Lg^^

    AntwortenLöschen
  6. Hmpf ... Eben hat es mir meine Leser noch angezeigt. Jetzt nicht mehr. Ich habe aber nicht dran herum gebastelt, also wird's an Blogspot lesen.

    Ich sind in diesem Moment gerade bei 53 Lesern. :)

    AntwortenLöschen
  7. ;-) Der Kater macht aber auch alles mit ;-)

    Zu Lovesong: Es ist wirklich schön! Nur solltest du erst "Wenn ich bleibe" lesen, das ist der erste Teil :D
    Und danke! Ich freue mich auch schon auf schöne Lesestunden, die ich bestimmt haben werde!

    Zu Firelight habe ich nichts mehr hinzuzufügen - wir sind da einer Meinung ;-)

    LG
    Marie

    AntwortenLöschen

Paradiesische Sprechblasen