Donnerstag, 3. Mai 2012

Email für dich!

Spätestens seit dem Buch "Gut gegen Nordwind" von Daniel Glattauer liebe ich Romane die sich nur in Emailform präsentieren. Üblicherweise sind das immer Frauenbücher (vielleicht sind Frauen die besseren Voyeure?). Sicherlich gibt es auch Romane die sich dieser Form bedürfen, aber schlecht sind, dennoch gibt es auch wiederrum solche, die mich vollends überzeugen. So erging es mir jedenfalls beim dem kurzweilligen Roman "Schwesterherz" von Anna Licht.






Schwesterherz
(256 Seiten)
14,00 €
ISBN: 978-3352008290









Inhalt:

Zwischen den Zwillingen Charlotte und Luise herrscht Funkstille, seit Lotta es versäumt hat, Lu aus der Patsche zu helfen. Da sendet plötzlich die kleine Schwester Lilly ein Zeichen: Sie will heiraten und bittet um Beistand. Die Zwillinge müssen sich zusammenraufen – eine kleine Schwester lässt man nicht im Stich. Doch sofort geraten die kluge, erfolgreiche Charlotte und die temperamentvolle, chaotische Luise aneinander. Ob Kulisse, Musik oder Blumenschmuck, immer sind sie völlig anderer Ansicht, was das Beste ist. Dabei geht es nicht mehr bloß um Lillys Hochzeit. Es geht um das Glück und Unglück, ein Zwilling zu sein, um Eltern mit süßen Geheimnissen, um cholerische Chefs und nicht zuletzt um die große Liebe. 

Rezension


 Ich bin jedenfalls so sehr von dem Roman begeistert gewesen, dass ich ernsthaft schon überlege mir auch den Roman "Blau ist grüner als Gelb" von Frau Licht zu Gemüte zu führen. Ich weiß nicht woran es liegt, aber mir gefällt das Cover sehr! Ich könnte in die Zitrone rein beißen! Ich glaube ich habe Durst... ;)
vielleicht nehme ich das als nächstes in Angriff...

 

Kommentare:

  1. klingt wirklich nach einem super Roman =)

    AntwortenLöschen
  2. uh, das klingt aber wirklich nach einem tollen roman. hmh.... muss ich mal sehen, wie ich das in meinen bücherhaufen noch irgendwie integrieren kann...

    AntwortenLöschen
  3. @Jessi und Momo; Kann es wirklich nur empfehlen. Zumahl ich es als Wanderbuch erhalten hatte- schaut doch mal bei lovelybooks vorbei ;)

    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle Rezi! Da würde ich am liebsten sofort zum Buch greifen, dass ich ja auf der Leipziger Buchmesse gekauft habe. Aber langsam verzettele ich mich. Also eines nach dem anderen. Und ja! Für mich kommt es auch auf das letztendliche Lesegefühl an. Wenn es mich richtig packen kann, sehe ich über (für mich) kleine Mängel auch gerne hinweg und da sind 5 Sterne dann einfach eine Gefühlsbewertung. So hat man das vor den Bloggerzeiten schließlich auch gemacht. Obwohl ich da dann (zumindest bei Amazon oder LB) auch zwischen 4 oder 5 Sternen schwanke. Und herje, wo du es erwähnst, "Gut gegen Nordwind" steht ja auch noch in meinem Regal. :)

    Liebe Grüße
    Reni

    AntwortenLöschen
  5. Das Buch klingt echt gut und sieht auch noch total toll aus ;)
    Schöne Rezension übrigens, bin gleich mal Leserin deines Blogs geworden. Villeicht schaust du auch mal bei mir vorbei ;=) Würde mich freuen!

    LG Sophie

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab das Buch bei Blogg dein Buch bekommen, und bin genauso begeistert wie du. Hab es auch an einem Tag durch gehabt.

    AntwortenLöschen

Paradiesische Sprechblasen