Samstag, 26. Mai 2012

[A life beside books] Tipps für Schwangere

Ich habe es ja schon lange versprochen...oder angedroht- das kann jeder sehen wie er will. Aber ich finde es wird nochmal Zeit für einen ausgedehnten A life beside books Post rund um Schwangerschaft, Minimi und die  Freuden einer Trächtigen. Ich bin nun in der 38. Woche angekommen. Da man in einer Schwangerschaft von 40 Wochen ausgeht, wisst ihr nun, langsam schlägt die Stunde 13. Ich bin schon lange im Mutterschutz angekommen und die letzten Vorbereitungen werde nach und nach getätigt.
Da dies meine erste Schwangerschaft ist, sind natürlich viele neue Sachen auf mich eingestürzt und es wird Zeit für ein Resumee, da ich ja nun fast alles durch gestanden habe- bis auf die Geburt eben. Und da ich festgestellt habe, das doch auch recht viele andere Blogger schwanger sind und vielleicht viele es noch werden wollen, möchte ich euch nun an meinen neu gewonnenen Erfahrungen teil haben lassen. Sprich Dinge sagen, die mir so in den letzten nun fast 10 Monaten aufgefallen sind, berichten. 
mein dicker Bauch in der 38. Woche; selbst meine Oberschenkel sind schwanger geworden!

5 Sachen, die du niemals zu einer Schwangeren sagen solltest

  1. Du siehst so "groß", "fett", "gewaltig" aus.
  2. Du siehst inzwischen noch schwangerer raus, als das letzte Mal wo wir uns getroffen haben. 
  3. Wieviel hast du inzwischen an Gewicht zugenommen?
  4. Du siehst aus, als würdest du definitiv ein Mädchen bekommen. (ok, bei mir stimmts ^^)
  5. (wenn man das zweite mal schwanger ist) Also in der letzten Schwangerschaft warst du nicht so mächtig, oder?
Bemerkt ihr was? Jede Schwangere weiß das sie 1. dick ist, 2. immer dicker wird, 3. das sie verdammt viel an Gewicht zugenommen hat (bei mir sinds inzwischen 17 kg) 4. es gibt den Mythos das eine Tochter der Mutter die Schönheit nimmt und 5. das in einer zweiten Schwangerschaft sich der Körper wieder anders verändert und das nicht unbedingt besser ;)

Ok, ihr glaubt ja nicht wie viele, die mich anschauen sagen: du bekommst defintiv ien Mädchen. Du nimmst rund um mächtig zu. Deine Haare hängen, du hast ein Mondgesicht- alle freuen sich für mich übers Töchterchen ;)  

5 Fashion-Tipps für Schwangere

  1. C&A und generell das Internet sind meine Zulieferer gewesen (allen voran aber der Kleiderschrank meiner Mutti und einer lieben Freundin- sie waren einfach größer als ich und konnten eine Menge abtreten)
  2. Kaufe in der Schwangerschaft keine Fashiontrends. Das ist pure Geldverschwendung.
  3. Investiere dein Geld lieber in richtig gute Schwangerschaftshosen- die sind ihr Geld wirklich wert und du wirst sie wahrscheinlich fast die ganze Zeit tragen. 
  4. Das du dich wohl fühlst in deinen Sachen- ist das A. und O!!!!! Nichts sollte kneifen.
  5. Accessories- Schals, große Ketten, Taschen, Schuhe- sind nun deine besten Freunde um die eintönige Schwangerschaftsbekleidung etwas auf zu peppen (und Accessories passen immer!).
Ich musste leider feststellen das der Mythos, der von vielen Internetseiten, Büchern und so weiter suggeriert wird: Schwangere seien schön, stimmt nicht. Jeden Tag wenn ich vor meinem Kleiderschrank stehe, bin ich einfach nur frustriert darüber, was ich alles NICHT anziehen kann, einfach weil ich nicht mehr hinein passe. Oben auf dem Photo seht ihr:  ich habe einen 5 Türigen Kleiderschrank und alles was ich derzeit tragen kann, passt hinter eine Tür auf ein Regalbrett....!  Und ich kann euch jetzt schon sagen: was mir jetzt passt, will ich nie wieder im Leben tragen wollen (bis eventuell in der zweiten Schwangerschaft, die irgendwann kommen soll). Deswegen: kauft um Gottes willen keine Sachen, in der Annahme ihr werdet sie auch nach der Schwangerschaft gut als Tunika oder der gleichen tragen wollen: ich glaube, das wollt ihr nicht. 


5 Tipps für das erste Trisemester

  1. Kaufe dir größere Unterwäsche!
  2. Kaufe dir größere BH`s!!!
  3. Gib deiner Lust auf Kekse/ Schoki nach- wenn nicht jetzt, wann dann?
  4. Sei dankbar für jeden Moment, den das Kind in deinem Bauch weilt.
  5. Wenn du saure Gurken mit Nutella essen möchte: dann tus einfach!
Das erste Trisemester macht echt keinen Spaß. Viele Schwangere müssen sich ständig übergeben (ok, das war bei mir Gott sei Dank nicht der Fall!). Man ist ständig müde (von Bücher lesen keine Spur!), die Brüste spannen gewaltig (das tut echt weh!!!!). Und man kann nicht mehr wirklich ausgehen. Denn in den ersten 12 Wochen sollte man noch nichts verraten (die Gefahr einer Fehlgeburt ist recht groß die ersten 12 Wochen) und daher kann man sich nicht mehr mit Raucherfreunden treffen, oder in verrauchte Bars gehen. 


5 Tipps für das zweite Trisemster

  1. Schlafe so viel wie möglich bevor du zu mächtig dazu bist (glaubt mir die Schlafqualität ist eine vollkommen andere mit Kugel vorne dran!)
  2. Geh aus sooft du noch kannst- ins Kino, schick Essen, tue alles bevor du dazu nicht mehr in der Lage bist, weil du dich in deinem Körper unwohl fühlst.
  3. Verreise sooft wie möglich und benutze deinen Bauch um die besten Sitze zu bekommen, oder in der Schlange voran zu kommen (hier scheine ich etwas falsch gemacht zu haben- mir wurde nie etwas angeboten, ich schiebe es auf die Tatsache, das ich zu jung bin)
  4. Genieße die Bewegungen deines kleinen Baby`s im Bauch. Besser jetzt, bevor es zu groß wird und die Schläge und Bewegungen echt weh tun können. 
  5. Starte damit eine Babyparty zu planen...mach Listen was du gebrauchen könntest- du hast es dir wahrlich verdient.
 Für viele Frauen ist das zweite Trisemster der beste Teil der Schwangerschaft. Die Müdigkeit geht langsam weg, man wird wieder fitter und der Bauch ist noch nicht so groß, als würde er stören. Im Gegenteil, langsam wird die Schwangerschaft realer, da man das Kleine treten spürt und der Bauch ist so groß, das ihn auch andere sehen, aber wie gesagt noch recht klein. 
mein Bauch im 6. Monat- und der Ring passt auch noch

5 Tipps für das letzte Trisemester

  1. Lese nun Schmuddelheftchen wie "Ok!", "Intouch" und wie sie alle heißen- danach wirst du kaum noch die Gelegenheit dazu bekommen. Oder lese Bücher was das Zeug hält (da bin ich derzeit echt gut drin!)
  2. Bücher zu lesen "Wie man das Kind richtig stillt", "Wie man ein Kind am besten erzieht" usw ist verschwendete Zeit! Es geht in das eine Ohr rein und zum anderen wieder heraus! Mache das erst, wenn du dich im "Kriegsgebiet" befindest. 
  3. Verwöhne dich nun - Hallo Spa!
  4. Lass dich nun rund um von allen anderen verwöhnen und bemuttern. Danach bist du die Mutter und alles wird sich ums Baby drehen. Aber jetzt bist du noch die Königin!
  5. Schau nicht in deinen Kleiderschrank und sei traurig das nichts mehr passt. Das macht dich nur depressiv.
Das letzte Semester ist für mich persönlich nun am härtesten. Ich habe einen unruhigen Schlaf, muss ständig aufs Klo, man will mal wieder einen Cocktail trinken, Sushi essen, usw. Aber das schlimmste an allem ist der absolut überdimensionale Bauch. Man ist nicht mehr nur man selbst. Man ist zu zweit- und ich freue mich schon diebisch auf die Zeit, wenn ich endlich wieder allein im Körper bin! 

Ich fühle mich wie eine gestrandete Kuh (ich könnte euch Bilder zeigen, da würde es euch vergehen ^^- deswegen lass ich das lieber). Aber ich gebe euch noch einen Tipp der mir in der gesamten Schwangerschaft sehr positiv aufgefallen ist: BEWEGT EUCH! Das muss nicht unbedingt heißen, das ihr joggen oder Radfahren gehen sollt. Lauft einfach, spaziert, steigt auch Treppen, ihr glaubt nicht wie fit ihr dann noch zum Ende der Schwangerschaft seit. Ich wohne im zweiten Stock und ich bin erst gestern die Treppen zu mir hoch gerannt. Erst letzten Sonntag bin ich mal eben 8km spazieren gewesen. Ok, danach brennen mir neuerdings die Füße, aber dennoch behandel ich die Schwangerschaft nicht wie eine Krankheit. Wenn ich andere Frauen (in meinem Geburtstvorbereitungskurs) sehe, dann bin ich immer entsetzt wie eingeschränkt und schwerfällig sie nun sind- ganz ehrlich, das muss nicht sein! Sie fahren die kürzesten Wege mit Autos, sie stöhnen, wenn sie aufstehen usw. Die sind nicht schwanger, die sind krank ;)

So, ich hoffe dieser Post hat euch etwas erheitern können! :) Ich sehe zu das ich noch die letzten Wochen aushalte und freue mich schon sehr darauf euch dann mal Minimi vorstellen zu können. Aber erst muss die Kleine sich mal mir vorstellen! :)

Kommentare:

  1. richtig toller Text, ich habe jedes einzelne Wort gelesen und aufgesogen. und so in vielleicht 5 Jahren werde ich ihn nochmal lesen ^^
    die Tipps klingen auch alle sehr alltagstauglich und man macht sich keine falschen Vorstellungen, das finde ich echt gut =)
    (ich kann im Allgemeinen ja noch nicht mitreden ^^)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In 5 Jahren nochmal lesen? Hihi,..na hoffentlich existiert dann mein Blog noch!!! :D Man weiß ja nie.

      Löschen
  2. "So, ich hoffe dieser Post hat euch etwas erheitern können! :)" --> Nicht wirklich. Da mag man ja gar nicht mehr dran denken, vielleicht eventuell selbst mal schwanger werden zu wollen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein! :) Doch, doch...ich kann es ja noch nicht so recht beurteilen, weil Minimi eben noch nicht da ist..aber ich glaube das wird sich dann alles gelohnt haben! :) Und so richtig beschwerlich, das man sich nicht mehr sehen kann, geht mir erst die letzten 3 Wochen so (also so richtig!) :) Finde jetzt die letzte Zeit wird die Schwangerschaft extrem lang.....

      Löschen
  3. Das hast du schön geschrieben. Nett verpackt und niedlich erklärt. :) Ich gehöre zu den "schwangeren Bloggern". Bei mir ist es das 3. Kind und es ist alles anders. Bei den ersten Beiden war ich auch noch richtig fit bis zum Ende. War ja auch noch ganz jung. *grins*

    Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute. Gerade jetzt für die letzten 2 Wochen. Es könnte jederzeit losgehen und ihr haltet euer gemeinsames Glück in den Armen. :)

    LG,
    Brina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe ja schon gehört das jede Schwangerschaft auch immer sehr unterschiedlich sein kann! Dann drücke ich die Daumen das du es noch aus hälst und alles zu deiner Zufriedenheit verlaufen wird!! :)

      Löschen
  4. Hihi also dein Post hat mir gut gefallen, musste die ganze Zeit grinsen :) Und finde es absolut erstaunlich, wie unterschiedlich Schwangerschaften teilweise einfach sind ;)

    Ich kommentier das jetzt mal, ich hoffe das ist ok?
    Erstmal vorneweg: du hast es gut, bist schon im Mutterschutz! Ich bin ja "erst" in der 33.SSW und muss noch eine Woche arbeiten - aber dann! *freu*

    Diese Bemerkungen zum Gewicht habe ich auch bekommen, aber gerade anders herum:
    Du bist aber schmal geworden! (hab über 8kg abgenommen durch die Kot***ei bis zur 17.SSW :(
    Und: du siehst aber gut aus, so schön schwanger!
    Aaaah das geht runter wie Öl hehe. Hab aber auch echt Glück, bin nämlich noch immer nicht bei meinem Startgewicht angelangt. Und außerdem trage ich ne Megakugel, aber nach vorne, d.h. von hinten sieht man gar nicht, dass ich schwanger bin (bis an meinem immer watschelnderen Gang ;-P)

    Und um die Kommentare der Leute zu entkräftigen: ich hab supi Haut, viel mehr Haare als sonst und seit der Schwangerschaft kein Kopfweh mehr (toll) - wie bei meinem ersten Kind und sind/waren beides Mädchenschwangerschaften. Aber die Leute brauchen ja immer was zum orakeln ;)

    Oh ja, habe eine tolle SS-Jeans gekauft und die auch fast immer getragen, nun ist sie kaputt...oh man... Konnte sie gerade noch mal so für die restlichen Wochen flicken, weil eine neue hole ich sicher nicht mehr!
    Und ich freu mich sehr, dass meine Brüste in dieser SS mal nicht größer geworden sind. Reicht eh schon voll und ganz ;)
    Neue Unterhosen hab ich nicht gebraucht.

    Gelüste: oh ja! Am Anfang waren es Salatgurken und Brausestäbchen, nun Erdbeeren! Meine absolute Entgleisung (da schüttelt es mich selbst): Lakritzeis.
    Oh Sushi...*schmacht*...

    Gestrandete Kuh - jo unterschreib ich so hihi. Ich hab das Gefühl ich platze und hab ja noch 7 Wochen vor mir.
    Mit kleinem Kind bleibt man genug auf Trapp. Ich muss gestehen, manchmal wünsche ich mir definitiv mehr Ruhe.

    Allem in allem kann ich sagen: die zweite SS ist (bei mir!) der ersten recht ähnlich. Bis auf den Stress und die Gelüste hihi, das waren damals Frankfurter Würstchen, Mandarinen und Pommes von Kentucky Fried Chicken mit Softeis ;D

    Und ja dein Post hat mich sehr erheitert! Trotz aller Widrigkeiten ist schwanger sein für mich einfach toll und mit ein bissl Humor (solange nichts ernsthaft schlimmes vorliegt) ist alles viel besser zu meistern :)

    Ich wünsche dir eine "schöne" Geburt und hoffe es läuft alles glatt!

    LG
    Niniji

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was für ein schöner Kommentar und natürlich darfst du kommentieren- ich bitte dich :) Bin doch auch immer daran interessiert wie es bei dir so läuft. Den Mutterschutz in vollen Zügen genießen geht trotzdem bei mir nicht, da ich noch was an meiner Publikation arbeiten muss (ja ja , immer diese Arbeit)..dafür habe ich es jetzt endlich mal geschafft den ganzen Babykram zu horten. Viele haben mich ja immer schon entsetzt angeschaut, als ich in der 30 Woche war und immer noch nichts hatte- ich scheine da etwas entspannter ran zu gehen als so manch anderer :D Habe einen ruhigen, positiven Schwangerschaftsverlauf eben voraus gesetzt ;)

      Und ich kann nur neidisch sein, wenn ich höre: du hast dein Startgewicht noch nicht erreicht. Scheinst ja eine richtig hübsche Schwangere zu sein, da kann ich nur von träumen. Ich fühle mich derzeit echt sehr unwohl. Ich bin wirklich fett....rund herum...ich sehne so den Tag herbei wenn ich endlich wieder zum Squash gehen kann, mich austopen und endlich wieder abnehmen. Haben die Gelüste bei dir derzeit aufgehört? Ich hatte ide Gelüste nur im 7 und 8. Monat. Seit dem 9 Monat kann ich um Schokolade endlich wieder einen großen Bogen machen! :) So wie ich das auch von mir kenne :D Und ja: Lakritzeis hört sich echt voll eklig an :D Wo gibts denn sowas zu kaufen? Da schüttelt es mich regelrecht.

      Ach und diesen watschelnden Gang habe ich immer noch nicht?! Meine Mutti meint immer, wenn man mich von hinten sieht, denkt man ich laufe ganz normal...eben nur dicker :D

      Löschen
    2. Oh deine Mutti ist ja fies ;)

      So nun fängt es auch bei mir an, die ersten Wassereinlagerungen machen sich bemerkbar. Noch nicht schlimm, aber ich sehe sie *grml* Naja was soll's ;)

      Urghs das Eis gibt es beim Lidl zu kaufen. Echt schlimm, habe nun alle weggeschmissen.

      Löschen
  5. Ich habe mich auch super amüsiert und an meine Schwangerschaft zurück gedacht! Ich kann nur zustimmend nicken!
    Was die Bemerkungen angeht....das wird noch schlimmer!!! Danach geht es los mit: Stillst du etwa nicht, weil du noch nchts abgenommen hast? (bei mir half das stillen wirklich NULL um abzunehmen!!), dann wird gemeinsam eine Art Wettkampf betrieben welches Kind schon lächelt, sich umdrehen kann, sietzen kann, die ersten Zähnchen bekommt usw. Glaub mir...das wird nicht lustig! ;)
    Und..ich war immer Langschläfer! Nun mus sich um 5 Uhr fürh raus (Töchterlein ist schon 16, aber der Schulbus fährt um 6.30 Uhr los und ich muss Sie da noch mit dem Auto hinfahren)...also schlafe jetzt ganz, ganz viel!!! ;)
    Trotzdem ist es ein wunderbarer Augenblick, wenn man sein Kind in den Armen hält und man würde immer alles dafür geben alle schmerzvollen Erfahrungen der Tochter auf sich zu nehmen. Man bleibt immer Mutter und das Kind bleibt an erster Stelle.
    Ich wünsche dir alles Gute für die geburt...kann ja auch jetzt schon los gehen, auch wenn das erste Kind meistens später kommt. Freu mich schon auf deine Neuigkeiten und deine kleine Minimi.
    Ach ja...ich habe ganz viele Erdbeeren in meiner Schwangerschaft gegessen und brachte kein Fleisch und keine Wurst runter.
    Lg
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mich Martina in vielen Punkten anschließen. Meine Schwangerschaft liegt auch schon 16 Jahre zurück und meine Tochter war auch schon damals ungeduldig und ist knapp 4 Wochen zu früh zur Welt gekommen.

      Lass dich nicht von anderen Menschen verunsichern (mir hat eine Arzthelferin 3 Stunden vor der Geburt gesagt, dass es sicher noch ein paar Wochen dauern wird *g*). Während der ganzen Schwangerschaft hab ich 10 Kilo zugenommen (und alles rund um den Bauch) - ich bin mir wie ein Elefant vorgekommen...

      Ich wünsche dir auf alle Fälle so eine schnelle Geburt wie ich sie hatte (in 50 Minuten war alles vorbei)!

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
    2. Nur 50 Minuten???? Oh mein Gott, wo so einer schnellen Geburt habe ich bis dato noch nie gehört- ich bin regelrecht baff! :D Ich bin schon sehr gespannt wie das so bei mir ablaufen wird. Angst wie so viele andere davor habe ich überhaupt nicht- finde das sind verschwendete Energien ;) Ich denk gar nicht dran, hab noch genug Zeit darüber nach zu denken, wenn es soweit ist ;) Bin also sehr entspannt bisher- hab ja noch etwas Zeit (wobei, sind ja nur noch etwas über 2 Wochen). Bisher verläuft also alles recht ruhig ;)

      Und schön wenn du nur am Buach zugenommen hast, ich habe das rundum-Paket erhaten :D SOgar mein Rücken hat zu genommen..die Beine.. :( Habe massig Wasser eingelagert..oh Gott was bin ich froh, wenn ich mal nicht mehr schwanger bin und dann wieder abnehmen kann! :)

      Löschen
    3. @Martina: OK, du hast mein Weltbild zerstörrt! Ich habe so sehr mit dem Stillen gerechnet! :D JEder hat mir gesagt, das Stillen in Punkto abnehmen wahre Wunder wirkt und dann kommt so ein Kommentar?! XD Na mal sehen, ich hoffe ja noch das es auch sehr gut funktioniert, meine Mutti konnte nämlich bei ihren beiden Kindern nie stillen :( Also drückt mir die Daumen ;)

      Und das mit dem Wettkampf kann ich mir echt vorstellen! :) Aber ich glaube ich nehme das eher gelassen- so viele die jetzt Muttis werden, kenne ich gar nicht...hab da auch nicht so sehr nach gesucht. Aber wird wohl zwangsläufig so kommen (ich sag nur Rückbildungskurs). :) Ich möchte nur versuchen mein Kind mal nicht zu sehr zu tritzen. Es soll eine glückliche Kindheit haben, ohne das Gefühl zu haben immer auf dem Prüfstand zu stehen.

      Löschen
    4. Ja, die Geburt hat tatsächlich nur 50 Minuten gedauert (30 Minuten im Wehenzimmer und 20 Minuten im Kreissaal). Allerdings sind die Schmerzen gleich alle auf einmal gekommen (aber mit der Zeit erinnert man sich gottseidank nicht mehr so wirklich daran) und mein Kind war auch ein Frühchen, aber davon war schnell nichts mehr zu sehen. ;-)

      Mich hat es oft geärgert, wenn mir eine übereifrige Mutter erzählt hat, dass ihr Kind schon mit 8 Monaten läuft. Ein anderes Kind hat mit 1 1/2 Jahren schon perfekt gesprochen. Meine Tochter ist erst mit 13 Monaten (wirklich) gelaufen, hat mit ca. 2 Jahren ziemlich fließend geredet und war mit 2 1/2 Jahren "stubenrein". Lass dir also nichts dreinreden, jedes Kind ist anders und läuft, redet etc., wenn es "so weit" ist. ;-)

      Wünsche dir noch eine halbwegs angenehme Schwangerschaft und hoffe, du nimmst danach rapide ab.

      Halt uns auf dem Laufenden!
      LG, Sabine

      Löschen
  6. Sehr sehr schöner Beitrag :D

    Hach ja.. so vieles davon kann ich bereits nachvollziehen.
    Leider gehöre ich zu der Kat. der rumstöhnenden kranken Schwangeren ;) Treppen? Eine Qual ..uff.. ich versuche dennoch, so viel wie möglich spazieren zu gehen etc.

    Also eigentlich bin ich ja inzwischen im 6. Monat.. aber ich glaube, mein Krümelchen hat das noch nicht mitbekommen... die Beschreibung aus dem 1. Trimester passt nämlich noch immer.. Übelkeit, Müdigkeit.. Lesen? Was ist das??
    Ich glaube, bei mir geht das erste Trimester gleich in den 3. über.. der 2. wird bei mir ausgelassen *lol* ;)

    Dennoch tolle Tipps und ich bin sehr gespannt.. Muss noch 2 Monate arbeiten bis zum Mutterschutz, was jetzt schon manchmal recht hart ist.. ich wache ständig mehrfach in der Nacht auf.. ohne Grund?!? Muss nicht, spüre den Krümel nicht.. keine Ahnung..

    Und mir geht es wie Dir.. Schwangere sind schön???? Merke ich auch nicht viel davon ;) Und ich bin auch runderum rund geworden.. wahhh!! Musste in mein Traukleid grad den Reißverschluss gegen ne Schnürung ersetzen, oben herum passte NIX mehr ;) Bauch geht fast noch..
    Hach, Du hast es fast geschafft... bin schon sehr sehr gespannt, wie es bei Dir läuft.. drücke fest die Daumen :)))

    AntwortenLöschen

Paradiesische Sprechblasen