Freitag, 27. April 2012

Schwarzer Hund zu Besuch

Wer liest nicht gern ab und an herrlich skurrile Bücher, die so erfrischend anders sind? Nun, ich tue dies ganz gerne und somit war klar, dass ich einen Blick in das Buch "Mr Chartwell" werfen möchte, in der einer der Hauptprotagonisten ein schwarzer, dicker, redender Hund ist. Umso schöner ist es, wenn der Roman funktioniert und mich in seinen Bann ziehen kann und ich mir sicher sein kann: das war ein ganz besonders schöner Roman.







Mr Chartwell
(256 Seiten)
18,99 €
ISBN: 978-3-630-87347-3






Inhalt:

Manchmal erlebt man merkwürdige Überraschungen. So geht es auch – wir schreiben das Jahr 1964 – der jungen und oft recht einsamen Bibliothekarin Esther Hammerhans, als sie einen Untermieter sucht. Denn als der erste Interessent bei ihr klingelt, glaubt sie ihren Augen kaum zu trauen: Vor ihrer Tür steht ein riesiger schwarzer Hund, der sich als Mr. Chartwell vorstellt. Obwohl Esther fest entschlossen ist, den unheimlichen Besucher unverzüglich loszuwerden, nimmt sie ihn zu ihrer eigenen Überraschung doch bei sich auf. Sie kann der bestimmenden, aufdringlichen Art ihres Gastes einfach nichts entgegensetzen.
»Der schwarze Hund«, so hat Churchill die Depressionen genannt, unter denen er sein Leben lang gelitten hat. Und Mr. Chartwell ist niemand anders als jener düstere und verführerische Eindringling, der mit Vorliebe Churchills Seele verdunkelt und der nun droht, auch das Leben von Esther Hammerhans zu überschatten …

Rezension

Mr Chartwell ist also in meinen Augen ein facettenreicher Roman, was man wohl nicht zuletzt an den vielen Coverausgaben erahnen kann. Ich fand die Idee dahinter jedenfalls richtig gelungen und hatte den schwarzen, dicken, großen Hund zeitweise richtig lieb gewonnen- und das sagt eine Katzenliebhaberin!

Kommentare:

  1. Das hört sich echt nach einem interessanten Buch an, wird auf meine Wunschliste gesetzt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch ist wirklich sehr interessant. Hatte damals wegen der Inhaltsangabe nach dem Buch gegriffen und es keine Sekunde bereut! :) Nur der Preis ist für so wenige Seiten echt heftig.

      Löschen

Paradiesische Sprechblasen