Dienstag, 10. April 2012

[A life beside books] Neue Wohnung, neues Regal, neuer Abschluss

Wie ihr alle wisst (zumindest die meisten von euch) mussten wir im März in eine größere Wohnung umziehen. Minimi wird ja ab Juni ihren Platz bei uns beanspruchen und somit musste ein neues Zimmer und eine größere Wohnzimmerfläche her. Da so ein Umzug immer schweinemäßig ins Geld geht, war leider erstmal kein Platz für ein neues Bücherregal da und somit musste das alte- welches aber immer noch richtig gut aussieht mit uns umziehen. Wie ihr also links unschwer erkennen könnt, ist es wegen Überfüllung geschlossen, es ist aber in Planung einen zweiten, kleinen Würfel von Ikea zu holen und noch rechts an das große ran zu stellen. Ich habe jede Menge Bücher aussortiert und immer noch bin ich gezwungen quer zu stapeln ;) Ganz links seht ihr "Von der Nacht verzaubert" meine aktuelle Leselektüre.
Eine richtige Ordnung habe ich nicht im Regal (ich weiß, bei dem Anblick werden sich bei einigen von euch die Fußnägel hoch kreuseln, aber ihr wisst ja: nur ein Genie beherrscht das Chaos). Nichtsdestotrotz mag ich eure Bilder von euren perfekt geordneten Bücherregalen immer sehr! :)
Aber bei all den schönen Büchern, die ich im Regal stehen habe, gibt es zwei die mich mit besonderen Stolz erfüllen- die wohl die teuersten gebundenen Bücher in meiner Sammlung überhaupt sind: die zwei Diplomarbeiten von mir und meinem Verlobten. Denn neben all dem Umzugsstress musste mein Liebling im März seine Diplomarbeit fertig kriegen, abgeben und somit sein Studium beenden. Er hat auf den Tag genau, zur Deadline sein Werk abgegeben und an dieser Stelle möchte ich ihm nochmal sagen, wie stolz ich auf ihn bin! Ich habe immer daran geglaubt und finde die zwei sehen richtig schick in unserem Regal aus (blau ist meine, braun seine). Er hat natürlich Strebermäßig eine viel fettere Diplomarbeit angefertigt- man kann es auch übertreiben^^). Und jetzt im Nachhinein versteht er wohl endlich meinen Satz: 

"Mensch mach dich doch nicht fertig. Du schreibst "nur" eine simple Diplomarbeit. Das ist keine Zauberrei."

Für alle die also Angst davor haben: macht euch nicht fertig! So eine Arbeit ist schneller angefertigt als gedacht und viel einfacher zu bewerkstelligen. Wenn man sowas noch nie gemacht hat, denkt man sonst was wie schwer das wäre, aber das ist es nicht. Entspannt euch und wenn ihr es hinter euch habt, dann redet ihr genauso ;) Egal ob Diplom-, Magister-, Master- oder Bachelorarbeit. Unschön zu schreiben, wegen dem Stress dem man sich macht, aber doch ganz einfach und "nur" eine Abschlussarbeit! :)

In diesem Sinne: macht euch noch einen schönen April!

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Also manchmal ist man gefühlt zu doof zum tippen -.-

    Herzlichen Glückwunsch an deinen Freund! So eine Diplomarbeit macht sich wirklich schön gebunden im Regal. Ich sitze gerade an meiner (fünften?) Hausarbeit und es raubt einem wirklich den letzten Nerv. Wenn man dann allerdings fertig ist, es gebunden vor sich liegen und am besten noch bestanden hat, ist es nicht mehr so wild^^

    Ganz liebe Grüße!

    PS: Mir gefällt dein Regal gut, da brauchst wirklich kein Neues anzuschaffen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ok, da bin ich sehr froh, dass ich für mein Studium nie Hausarbeiten schreiben musste. Wir schrieben eher sowas wie Exkursionsberichte und eine Unmenge an Protokollen ;)
      Muss man denn jede Hausarbeit auch binden lassen? Das geht doch irgendwann echt ganz schön ins Geld...

      Löschen
    2. Es genügt da immerhin eine Ringbuchbindung. Lässt man es im Copyshop machen sind das 3-4€ und etwas günstiger wirds wenn man sich mit dem Gerät zum selbst binden in der Bibliothek vergnügt. Für eine Seminararbeit musste ich drei Versionen der Arbeit abgeben, da dacht ich mir auch die haben einfach einen Schlag!

      Löschen
  3. Oh ja, dass kann ich sehr, sehr gut nachvollziehen...

    Unsere beiden Arbeiten stehen auch andächtig nebeneinander und ich bin da auch mächtig stolz. Allerdings sage ich immer, jede wurde im Endeffekt durch uns beide "geschrieben" - auch wenn natürlich einer geschrieben hat, - aber die Unterstützung (moralisch und geistig, und ab und zu auch körperlich (so ne Rückenmassage, wenn man vom tippen ganz verspannt war), das ist nicht zu unterschätzen und ich wär einige mal (aus unzufriedengheit mit mir), am liebsten aus dem fenster gesprungen...

    und jetzt stehen bei mir eine dunkelroter und ein gelber ledereinband mit jeweils "Diplomarbeit" eingraviert, das ist schon ein tolles gefühl. auch wenn man danach einfach fix und fertig ist. bei uns wurden übrigens beide erst am abgabetag gedruckt und abgegeben... ein echtes informatikerklischee...

    ps: ich mag dein regal auch sehr, solange du kaum in zweiter reihe stellst, brauchst du noch kein neues... ich stelle mittlerweile tw in dritte reihe, das ist schon kritischer...
    pps: aus dem grund "baut" meine mama ihre bücherregale selber und nur in "büchertiefe", sodass man gar nicht dazuverfüht wird, zweite reihen anzufangen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja! :) Die Unterstützung vom Partner ist wirklich nicht zu unterscätzen- da gebe ich dir durchaus recht! Und ich denke man kann sehr, sehr stolz sein auf die fertig gebundenen Werke! :) Muss nur noch einen richtigen Platz dafür finden, bisher liegen sie nur so oben drauf :D Aber ist alles in Planung ;)

      Ok Binden und abgeben am selben Tag- Hut ab! :D Das hätte ich mir nicht getraut. Ich hatte damals sogar einen Monat eher abgegeben :D Bin mitunter ein echter Workaholicer und mach dann nichts anderes ;)

      Das mit den eigenen Bücherregalen in Büchertiefe zu bauen, ist ja genial!!! Sieht bestimmt richtig toll aus! Meine Eltern haben auch ein Monsterregal was sich über die gesamte Couch erstreckt und unten noch Lichter dran hat- einfach schön :) Aber für so ein Regal kann man auch Unmengen an Geld ausgeben ;)

      Löschen
  4. Hallo,
    ich habe eine kleine Aufmerksamkeit für dich.

    http://seitenakrobatin.blogspot.de/2012/04/mein-erster-award.html

    Viel Spaß damit :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir meine Liebe. Awards sind immer schön! :) Meine Ruhmeshalle wird sich freuen ;)

      Löschen

Paradiesische Sprechblasen