Dienstag, 3. Januar 2012

Schattenseelen- ein tolles Debüt!

Olga A. Krouk (Q)
Da ich zu Weihnachten endlich einen Kindle erhalten habe, konnte mich nichts mehr halten und ich habe mir den Debütroman von Olga A. Krouk- der schon lange auf meiner Wunschliste stand, zur Gemüte geführt. Ich wurde auch nicht enttäuscht! Bevor wir jedoch zur Rezension von Schattenseelen kommen, folgt nun ein Autorenprofil- ihr kennt das ja schon. 

Olga Krouk über Olga Krouk : "Ich hätte schon viel früher begreifen sollen, dass man das Leben nicht plotten kann. Immer, wenn ich mir meine nahe Zukunft ganz genau ausgemalt hatte, hielt das Schicksal ein paar überraschende Wendungen für mich parat, die einem Roman hätten entspringen können.
In den 90ern studierte ich Informatik an einem College, in dem viele Fächer auf Deutsch unterrichtet wurden. Dort entdeckte ich meine Liebe zu Deutsch und versuchte, die Fremdsprache so oft wie möglich zu praktizieren. Die beste Gelegenheit dazu boten die Austauschprogramme.
Das Leben und das Plotten – schon dieser Schritt, der Umzug von meiner Heimatstadt Sankt Petersburg nach Berlin, kam unerwartet. Dass ich danach wieder meinem Herzen folgen und in Schleswig-Holstein landen würde, hätte ich mir niemals vorstellen können. Doch genau so kam es. Durch das Internet – dem ich eigentlich immer sehr skeptisch gegenüber stand – habe ich einen Mann kennengelernt, mit dem ich fast 7 Jahre zusammen bin. Inzwischen sind wir glücklich verheiratet und haben einen süßen Sohn, der uns ordentlich auf Trab hält.
Meinen Wunsch zu schreiben nimmt mein Mann sehr ernst und ohne seine Unterstützung hätte ich es vermutlich niemals so weit geschafft.
Schreiben wollte ich schon immer. Meine Leidenschaft Geschichten zu erfinden, brachte ich natürlich nach Deutschland mit. Um veröffentlichen zu können, gab es von nun an nur eine Möglichkeit: auf Deutsch schreiben. Vielleicht half mir gerade das zu verstehen, dass man sehr viel lernen muss, um Autor zu werden. Wie in jedem Beruf muss man auch hier sein Handwerk beherrschen.
Als ich „Staub zu Staub“ im Sieben-Verlag veröffentlichte, wagte ich es erstmals, mich als Autorin zu bezeichnen. Mit „Schattenseelen“ gehe ich einen Schritt weiter und nenne mich Schriftstellerin. " (Q)

Wer noch mehr über die Autorin erfahren möchte, sollte unbedingt ihre Autorenhomepage besuchen. ENTER!







Schattenseelen (1.Band)
Olga A.Krouk
(480 Seiten)
13,00 € / ebook: 9,99 €
ISBN: 978-3453526211







Inhalt:

Finsternis liegt über Hamburg, und die Krankenschwester Evelyn Behrens wird entführt – in eine Welt voller Gefahren und Geheimnisse … Sie muss sich entscheiden: zwischen einem Mann, der schon lange tot ist, und einem anderen, für den ihre Liebe das Todesurteil ist …

Rezension

Nachtzehrer vs. Metamorph

Mit Schattenseelen von Olga Krouk hatte ich schon lange geliebäugelt und nun habe ich mir den Wunsch beschert. So schien es doch ein Fantasy-Buch zu sein, welches eine völlig neue Thematik die der Nachtzehrer und Metamorphen- beides Nachtwesen behandelt.

Schattenseelen ist dabei der Auftakt zu einer Trilogie. Der Inhalt ist schnell erzählt. Die junge Krankenschwester Evelyn hat Nachtschicht im Krankenhaus, als auf einmal ein Unfallopfer herein gebracht wird und sich daraufhin die Ereignisse überschlagen. Kurz bevor der Mann stirbt, bäumt er sich auf und küsst den behandelnden Arzt, der daraufhin zusammen bricht und kurze Zeit später an der Beulenpest verstorben ist. Als aber das Unfallopfer wieder erwartend überlebt, ein schweigsamer Ermittler dessen Fährte aufnimmt und sich keiner der Kollegen von Evelyn an die Geschehnisse erinnern können, nimmt das Schicksal und die Geschichte rund um Evelyn ihren Lauf.

Der Roman ließ sich sehr gut lesen und nachdem gerade die ersten Seiten so temporeich erzählt wurden, war man als Leser unweigerlich sofort gefesselt und gezwungen Seite für Seite zu lesen. Die Charakterstudie hat mir außerordentlich gefallen. Beide Seiten, die der Nachtzehrer rund um Adrian und Co, als auch die Seite der Metamorphe rund um Linnea und Kilian wurden sehr gut rüber gebracht. Für mich war diese Thematik wirklich neu und es war somit eine Freude nicht ständig den Einheitsbrei zu lesen.

Natürlich darf in einem Fantasy-Roman auch die Romantik nicht fehlen, die sehr zu meiner Freude nicht bis ins kleinste Detail ausgeschlachtet wurde. Es entwickelt sich eine Dreiecksbeziehung zwischen Adrian (Nachtzehrer), Kilian (Metamorph) und Evelyn (bei der man bis zum Ende nicht weiß, was sie denn nun ist. Man ist sich nur sicher: menschlich ist sie bestimmt nicht). Die Autorin verstand es meiner Meinung nach äußerst gut diese Dreiecksbeziehung herüber zu bringen und Aspekte zu bringen, die dem erfahrenen Fantasyleser wohl auch relativ neu vorkommen sollten.

Auch die "Bösewichte" in diesem Buch wurden sehr gut beschrieben. Einige Handlungen waren so nicht vorher zu sehen, andere wieder dafür sehr.

Alles in allem war ich von Schattenseelen äußerst positiv überrascht, so verbirgt sich dahinter ein solider 4 Sterne Fantasy-Roman der doch recht neue Aspekte birgt. Ich freue mich schon jetzt die Fortsetzung "Nachtseelen" schmökern zu dürfen.
Der nächste Band der Nachtzehrer- Serie wäre folgender:

und schließlich der dritte Teil:

Ich finde, die Cover haben etwas an sich, was mir außerordentlich gut gefällt :) Leider kommt dies beim Ebook nicht so wunderschön heraus...aber egal- es kommt ja auf den Inhalt an. Die Fortsetzung wartet schon auf mich, ich muss nur die Zeit finden, weiter zu lesen :)

Kommentare:

  1. Hach, das sieht hier ja traumhaft aus! Wo hast du nur immer die tollen Designs her? Von dem Buch bzw. der Reihe habe ich schon öfters gutes gehört. Mhhhh... ich tu es mal auf meine WuLi. Schöne Rezi.

    Liebe Grüße (auch an Minimi) ;)
    Reni

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. @Reni: Na ich stöbere im Internet nach tollen Designs..ich glaube ich erstelle mal einen Postbeitrag mit diversen Seiten, bei denen ich mich regelmäßig bediene :) Dann könnt ihr auch mal alles durch forsten :)
    Und danke für dein Kompliment zur Rezi-freue mich schon jetzt auf die Fortsetzung.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Ayanea!

    "Schattenseelen" steht auf meiner Wunschliste und wenn es dir gefallen hat, rutscht es ein Stückchen weiter nach oben. :)

    Über einen Design-Post würde ich mich freuen, da ich deine Designs immer zauberhaft finde. Braucht man dazu besondere Kenntnisse?

    Liebe Grüße von
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Muss auch zugeben, dass ich das Design sehr schön finde. Deine Rezi zu dem Buch ist ebenfalls sehr gelungen. Zwar ist das nicht so mein Thema, dennoch finde ich die Cover auch hübsch.

    Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  6. Also ich wäre für den Desing-Post sehr zu haben. Ich kenne zwar einige Seiten, bei denen ich gelegentlich mal stöbere. Aber da ist nichts passendes dabei, wofür ich mein jetztiges Design über Bord werden würde. ;)

    AntwortenLöschen
  7. Die Cover finde ich auch unheimlich schön! Mal sehen, die Reihe behalte ich im Hinterkopf. Danke für die Rezension :)

    AntwortenLöschen
  8. Ich lese schon längere Zeit deine Rezensionen, die mir genauere Anhaltspunkte geben, ob die Bücher lesenswert sind. Leider habe ich aber viel zu wenig Zeit, all das zu lesen, was icvh gerne lesen möchte.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen

Paradiesische Sprechblasen