Dienstag, 29. Oktober 2013

[R] Vollendet - der Aufstand von Neal Shusterman oder...

...wenn der zweite Band den ersten topt!


Vollendet 1 war ja schon richtiggehend großartig. Für Vollendet 2 fehlen mir schlicht die Worte. Und dabei habe ich nicht viel erwartet. Ja ich konnte es mir gar nicht richtig vorstellen, wie man bei dem starken ersten Teil einen qualitativ gleichwertigen zweiten Band bringen kann. Und seien wir ehrlich. Bei den meisten Trilogien ist es ja auch eher so, das die zweiten Bände immer die Brücke zwischen den ersten und letzten Band sind, wobei Brücke mit Flaute zu übersetzen ist. Der zweite Band von Vollendet, war jedoch richtiggehend phantastisch, wie man unschwer meiner Rezension erkennen kann.






Vollendet - der Aufstand (2)
(544 Seiten)
16,99 € 
ISBN: 979-3737367189








Inhalt:

Du hast geglaubt, es ist vorbei?
Die Siegesfreude ist von kurzer Dauer. Conner muss sich als neuer Anführer der Flüchtlinge beweisen. Risa fürchtet, ihm keine große Hilfe zu sein. Lev versucht, ein neues Leben zu beginnen.
Einer von ihnen wird verraten werden. Einer von ihnen wird fliehen. Einer von ihnen wird auf Cam treffen, einen Jungen, den es nicht geben darf.

Rezension

Besser als der erste Teil

Eben zu Ende gelesen und nun fühle ich mich als hätte mich ein Zug überfahren. Und das im positiven Sinne. So ein fesselnden Showdown habe ich selten gelesen- ich wage zu sagen: noch nie! Doch fangen wir von vorne an.

engl. Buchcover
Im ersten Teil von Volledet- Der Aufstand geht es um drei völlig neue Charaktere: Starkey (ein Querolant und "Storchenjunge", wie er im Buche steht), Miracolina (ein Zehntopfer aus tiefster Überzeugung) und Cam (der erste Verbundsmensch). Zuerst dachte ich: och ne, eigentlich will ich Lev, Risa und Conner weiter begleiten, aber Neal Shusterman versteht sein Handwerk.

Man hängt von Punkt 0 an wie gebannt and en Seiten und kann nicht mehr aufhören zu lesen. Die neuen Charaktere sind interessant und vielschichtig (bis auf Starkey, den hab ich bis zum Schluss gefressen- aber das soll auch so sein ^^).

Und keine Sorge: Connor, Lev und Risa treten auch im zweiten Teil als Hauptfiguren auf. Connor begleitet die Stelle als Leiter auf dem Flugzeugfriedhof und hat den Kopf voll mit Sorgen, Ängsten und Führungsfragen. Risa fühlt sich abgewiesen von Connor, seitdem sie im Rollstuhl sitzt und Lev hat Hausverbot und muss gemeinnützige Stunden abreißen.

Zudem spitzen sich die Krisenzeiten zu. Es wird immer mehr Werbung für die Umwandlung gemacht, weil seit dem neuen Gesetz, das besagt das die Kinder bereits ab 17 nicht mehr umgewandelt werden dürfen, wichtige Organe fehlen. Die Methoden der JuPos nehmen immer drastischere Züge an und da wäre auch noch der ehemalige JuPo Nelson, der den Flüchtling von Akron hat laufen lassen und seitdem vor Hass und Rachegedanken zerfressen wird.

Ich hätte nie gedacht, das ich innerhalb einer Trilogie mal so einen starken zweiten Teil lesen würde. Vollendet- der Aufstand hat meine kühnsten Erwartungen übertroffen. Er ist spannend, rasant, brillant, schockierend und das schlimmste ist: irgendwie kann man sich das auch alles so vorstellen!

Wer bisher noch nicht zur Vollendet Trilogie gegriffen hat, dem rate ich nun ganz schleunigst: seht zu, dass ihr in die Vollendet-Welt eintaucht. Lasst euch schockieren, aber auch ermutigen. Diese Trilogie hat eindeutig Suchtpotential.
Ich für meinen Teil falle erstmal in ein tiefes Leseloch und muss das alles erstmal sacken lassen. Was für ein Megakracher, dieses Buch!


Nun heißt es leider: warten, warten, warten bis der dritte und somit letzte Band erscheint. Lesen werde ich ihn 100%tig, denn diese Trilogie ist seit langem die Beste die ich bisher lesen durfte. Ich glaube, ich finde sie sogar besser als die Panem-Bücher!


Kommentare:

  1. Oha, so gut? Ich habe den ersten Band noch (ertauscht) in meinem Regal stehen. Da ich aber noch etwas Dystopienträge bin - obwohl mein aktuelles eBook überraschenderweise auch dystopische Elemente beeinhaltet -, wurde "Vollendet" erst einmal ins Regal verbannt. Ich werde es jetzt aber mal etwas weiter in Sichtweite plazieren, damit es nicht mehr lange ignoriert wird. Ich habe jetzt erst mal (logischerweise) nur dein Fazit gelesen, doch das überzeugt mich schon. Besser als die Panem-Bücher? Das wollen wir doch mal sehen. :-)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende dir noch,
    Reni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Waaaaaaaaaaaaaas? Vollendet noch nicht gelesen??? Schäm dich. Das ist wirklich richtig, richtig gut. Könnte dir auch gut gefallen. Und ja, ich stehe dazu: ich finde die zwei Bücher bisher wirklich besser als die Panem Trilogie. Denn da wurde jedes nachfolgende Buch einen Tick schlechter und das ist bei Vollendet nicht der Fall. Frage mich wirklich, wieso das nicht bekannter ist. EIne wahre Schande...

      Löschen

Paradiesische Sprechblasen