Sonntag, 9. Oktober 2011

Bin ich womöglich doch kreativ?

Ja die Kreativität ist wohl eine Gabe, der nicht jedem gegeben ist. Wer meinen Blog regelmäßig stalkt, hat vielleicht schon mitbekommen, wie ich mich mit meiner fehlenden Kreativität auseinander gesetzt hatte (A life beside books #2). Viele haben mit mir gelacht, geschrieben und mich aufgebaut. Als ich dann auch vor wenigen Wochen ein Kreativwettbewerb bei Sara & Livi entdeckt hatte, bei dem man zunächst ein selbstgebasteltes Lesezeichen gewinnen konnte, aber dann mit dem Spruch, der auf dem Lesezeichen war, etwas kreatives machen musste, war ich mir erstmal gar nicht so sicher, ob ich das hin bekommen würde. Um es vorweg zu nehmen- gewonnen hatte ich leider nicht ^^. Meine Kreativität kennt eben seine Grenzen. Ich scheine aber dennoch bei den beiden einen Nerv getroffen zu haben, denn ich bekam einen "Trostpreist"- der für mich irgendwie trotzdem den Hauptgewinn darstellt. Aber nun seht selbst, wie das Lesezeichen aussah, mein Spruch dazu und was ich daraus gemacht habe:

Ihr könnt wie immer auf das Photo klicken, um es zu vergrößern. Mein Spruch wie ihr sehen könnt, ist also von romantischer Natur

"Protect her, fight for her, kiss her, love her or laugh with her. But don`t make her fall, if you don`t plan to catch her."

Tja und da stand ich nun. Wie verpacke ich so ein Zitat? Zunächst wollte ich irgendwie ein romantisches Gedicht dazu schreiben. Dann hatte ich aber keine Lust mich auf die zermürbende Suche nach tollen, geistreichen und witzigen Reimen zu machen. Also habe ich etwas ganz anderes daraus gemacht. Ich habe den Anfang eines "Buches" geschrieben. Quasi etwas was ein Prolog sein könnte. Aber seht/lest selbst.

Wer auf dem Pergamentpapier nichts erkannt hat: hier noch mal der reine Text:

Dear beloved son,
When you read this letter, you will know I am dead. I know, you will weep no tears for your old dad, how could you? I absconded, when you were a little boy. All you have ever got from me were birthday- and Christmas cards with empty promises.
I fear you hate me- you have to. Because, I have left you and Sarah, an adorable woman. “Why did you leave us?” you have asked me for so many times. While I write these lines, I find no easy answer. I was too cowardly to be a father at such young age, too chicken to come to rest and to be a good husband or father. A lame excuse, isn`t it? But that`s the way it was. Don`t get me wrong, this letter is no justification or plead for forgiveness- I have not forgiven myself.
I have often had to cogitate about how my life might have been. To be with you and your mother. I wish I would have been stronger. Maybe if your mother would not have gotten to know Liam. Would I come back? Had I been a better father to you than Liam? I doubt it.
There was nothing I could but watch you and Sarah from afar and play mind games like `What if I have never left my family`. Perhaps it is a satisfaction to you to know, that your old father died with a deep sadness in his heard. Mourning for a path not taken. I have loved you the way I could. I loved your mother and I still love her. To know this and not be able to chance my failures breaks my heart.
Death is perhaps a way to escape it all. Dying seems to be much easier than to live.
I cannot leave you much heritage- my money is just enough for the funeral. All I can give you is my story and my best advices I have learned from life.
Learn from my mistakes, stand your ground. And when you find your sweetheart threat her the best way you could and much more. Protect her, fight for her, kiss her, love her or laugh with her. But don`t make her fall, if you don`t plan to catch her.

Don`t be like your father.
Please be sure, I love you and I apologize.
Your old man-
Sascha Benford



Robert Benford stopped reading, dropped the letter and looked up at the lawyer incredulously 
“What he ment, he would like to leave me his story?”

“I guess, that is what he is talking about.” the lawyer presented a black, tattered book with the initials of Robert`s father `S.B.` imprinted on the cover. 

*********************************** 
Damit ich das Zitat besser verpacken konnte, habe ich eben in den sauren Apfel gebissen und das ganze mal in englisch geschrieben. Irgendwie war ich dann doch sehr stolz auf meinen literarischen Erguss :) Und bin nun mehr als froh, damit trotzdem etwas gewonnen zu haben. Sie haben mir nämlich wieder etwas ganz zauberhaftes geschickt:
Es gab ein Vampirbuch (und das nennen sie Trostpreis???). Um ganz ehrlich zu sein, es sagt mir sogar mehr zu als der ursprüngliche Gewinn. Und wie immer war ich begeistert, dass der Preis im Geschenkpapier daher kam und eine zauberhafte, beschriebene Karte dabei war.
Ganz ehrlich ihr zwei: ihr seid wohl viel kreativer als all eure Gewinnspielteilnehmer! Ich bin süchtig nach euren Lesezeichen!!!! :) Ich hoffe nur, es findet bald mal wieder ein Gewinnspiel statt- ich kriege so wahnsennig gerne von euch Post. Auch wenn ich denke, dass mein Glück inzwischen bei euch überstrapaziert sein dürfte ;)

Kommentare:

  1. Haha Super, herzlichen Glückwunsch! Mir hat dein Beitrag übrigens auch sehr gut gefallen. Un deine heutige Post Überschrift fast noch besser :D

    Ich wünsch dir einen schönen Sonntag und viel Spaß mit deinem dunklen Prinz ^^

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch! :) Na das ist aber wirklich ein toller "Trost"Preis!

    Zu "Geisterfjord":
    Bei bloggdeinbuch gab es "Geisterfjord" nicht. Allerdings findet bei lovelybooks dazu eine Leserunde statt (an der ich allerdings nicht teilnehme). Vielleicht kennst du es daher? :)

    lg, Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Oh, da hast du aber was schönes geschrieben!!! Und schön, dass du einen für dich so tollen Trostpreis bekommen hast! Da hat es sich ja vollkommen gelohnt in den sauren Apfel gebissen zu haben :D

    AntwortenLöschen
  4. die geschichte gefällt mir richtig gut! von wegen, du seist unkreativ :D whoa, aber das lesezeichen ist auch wirklich wunderwunderschön! und toll mit dem "trost"preis! :) ich kann deine euphorie voll und ganz nachvollziehen :D

    danke übrigens fürs verfolgen und super, dass dir/euch der süße hund auch so gut gefällt ^.^

    liebste grüße :)

    AntwortenLöschen
  5. Um mal deine Frage aus der Überschrift zu beantworten: Ich finde eindeutig JA! Mir hat deine Geschichte wirklich gut gefallen! Ich wollte zuerst auch mitmachen, hatte dann aber doch nicht den Mut kreativ zu werden *lach*
    Grüße an deine Hasis :)

    AntwortenLöschen
  6. Ui Herzlichen Glückwunsch. Ich finde auch nicht das es ein Trostpreis ist sondern ein schöner Gewinn! =)
    Und um deine Frage zu beantworte, ja du bist kreativ, mir hat die Geschichte auch sehr gut gefallen! =)

    Lg Lisa

    AntwortenLöschen
  7. Ach ihr lieben, ich danke euch :) Eure Komplimente rutschen runter wie Öl! Herrlich. :D Nun ich bemühe mich immer aufs neue euch zu bespaßen ^^

    AntwortenLöschen

Paradiesische Sprechblasen