Donnerstag, 20. Januar 2011

Zu liebe des Buches

Kennt ihr das? Ihr liebt es ein neues Buch in den Händen zu halten. Alles strahlt,alles funkelt, es ist einfach perfekt: die neuerworbene Kostbarkeit. Aber ihr wollt es auch lesen und wenn man wie ich dafür immer die Zugfahrten nutzt und gezwungen ist das Buch in der Tasche mit rumzuschleppen weiß, dass sehr schnell Knigge oder Gebrauchsspuren am Buch zu sehen sind. Mich persönlich ärgert das gewaltig. Besonders wenn ich mir die Bücher nur leihe, möchte ich auch das sie dem anderen wieder wie ausgehändigt, übergeben werden können. Also hab ich mich heute schlau gemacht und eine Buchhülle erstanden! :) Sie gibt es in vielen verschiedenen Farben und Größen mit lustigen Wörtern darauf:
von libri_x (10,95€)
Ich habe mich für den schwarzen Umschlag mit dem Spruch "mords buch" entschieden :D In der größten Größe (L). Da passen auch gut kleinere Bücher rein. Ich hab es eben auf meiner Zugfahrt schon ausgetestet und bin damit sehr zufrieden! Zusätzlich gibt es auch noch kleinere Büchertaschen. Diese könnte man sicherlich auch dafür verwenden, ich hab mich aber dagegen entschieden, weil ich einen Umschlag gleich viel praktischer finde! Denn so kann man in der Öffentlichkeit Büchercover verstecken, die man eigentlich nicht wirklich schön findet! (ich gebe zu Bücher gelesen zu haben, bei denen ich mich für das Cover geschämt habe ^^. Eine Sauerrei wenn ein gutes Buch durch Graphiker so schlimm gestalltet wird. Ich erinnere an dieser Stelle an die Vampirreihe von Charlaine Harris ab dem 4. Band! Grausig).
Büchteraschen von libri_x
Und wem das alles noch nicht genug ist, kann ich eine weitere Kostbarkeit zeigen. Ich verleihe dem jeweiligen Buch, das ich gerade lese gerne meine eigene Note. Wie kann man das besser als durch ein Lesezeichen was einen überall hin begleitet? Und ich meine damit keine langweiligen Lesezeichen in Papirform (da hatte ich immer irgendwie die Angehwohnheit das ich sie verlege. Solche haben bei mir maximal 3 Bücher überlebt). Nein, ich meine ein stabiles Lesezeichen, ein wenig kitschig mit wiedererkennungswert. Ich habe mir folgendes erstanden:
mein derzeitges Lesezeichen
Ich finde diese Art der Lesezeichen einfach toll. Handgemacht! Schaut doch einfach mal bei www.vondir.de vorbei. Da gibt es selbstgemacht Sachen unter anderem diese Lesezeichen. In vielen verschiedenen Formen und Farben.

Schön das es solche tollen Sachen gibt, um meine Leselust zu unterstreichen :) Mir sind es meine Bücher eben wert. Und so sehen die, die mir Bücher ausleihen das sie bei mir in sehr guten Händen sind.

Kommentare:

  1. Ja, diese Taschen und Hüllen find ich auch genial, würde ich mir auch zulegen :) Undich hab ein ähnliches Lesezeichen das ich grade verwende wie du ;) Ich find die auch super schön!

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee mit den Büchertaschen ist wirklich klasse, sollte ich mir auch mal eine zulegen. Derzeit werden meine Bücher in einem kleinen Versandkarton transportiert, aber auch so hatte ich schon den ein oder anderen ärgerlichen Knick zu verzeichnen :(

    AntwortenLöschen
  3. Die Bücherhüllen finde ich richtig gut. Ich mag es z.B. gar nicht, wenn man Fingerabdrücke auf glänzenden Büchern sehen kann. Und Knicke/Risse gehen natürlich auch gar nicht.

    AntwortenLöschen
  4. Huhu :)
    Danke, setze dich auch in meinen Blogroll :)
    Ja, war ganz überrascht von dem Paket :D richtig süß :)
    Liebe Grüüüße ♥

    AntwortenLöschen
  5. Ich bekomme regelmäßig Lesezeichenkalender geschenkt und ehrlich gesagt brauche ich die auch, mir gehts nämlich genau wie dir: Nach dem zweiten, spätestens dritten Buch sind die Pappdinger verschwunden.

    Aber ein sehr cooles in Schweinchenform aus Leder habe ich Weihnachten geschenkt bekommen, das ist großartig.

    Bücherhülle gabs übrigens auch - von jemand anderem aber. Selbstgemacht aus Filz. Ich bin begeistert und stopf da alles rein, was "mitreist".

    Und ja, ich schäme mich auch gern mal für Cover, wenn es dich beruhigt.

    Lg

    AntwortenLöschen

Paradiesische Sprechblasen