Sonntag, 11. Dezember 2011

Ewig dein....

Brodi Ashton (Quelle)
Gerade mal 3 Tage ist es her, da habe ich euch von dem wundervollen Oetinger-Paket berichtet. Mir war ja sofort klar, dass dies meine nächste Lektüre sein würde. Mir war nur nicht klar, was das bedeuten würde. In Rekordzeit habe ich den Roman verschlungen, sodass ich nicht mal dazu kam, die gelesenen Seiten zu updaten. Ich bin immer noch ganz hin und weg von diesem Leseereignis und muss mich zunächst erst einmal sammeln. Bevor wir daher zur Rezension kommen, folgt kurz das Autorenprofil.

Brodi Ashton studierte Journalismus an der Universität in Utah  und International Relations an der London School of Economics. Über sich, ihr aufregendes Leben als Mutter zweier Söhne und das Abenteuer, Autorin zu sein, berichtet sie in ihrem Blog http://brodiashton.blogspot.com/.
Mit Ewiglich- die Sehnsucht legt sie nun ihr Debut als Schriftstellerin vor. Es ist der Auftakt ihrer Ewiglich-Trilogie um Nikki und Jack und ihre alles überdauernde Liebe, die mit dem zweiten Band Ewiglich- die Hoffnung ihre Fortsetzung finden wird. (Quelle: Oetinger Verlag,Buchseite).

Wer noch mehr über die Autorin erfahren möchte und die englische Sprache nicht scheut, möge bitte hier nach schauen. ENTER!







Ewiglich- die Sehnsucht (Leseprobe)
Brodi Ashton
(382 Seiten)
17,95 €
ISBN: 978-3-7891-3040-3







Inhalt: 

Nikkis Erinnerung ist das Einzige, was ihr geblieben ist. Die Erinnerung an Jack, ihre große Liebe. Nach hundert Jahren, die sie ins Ewigseits verbannt war- Jahren voller Sehnsucht-, darf Nikki noch einmal zurückkehren in ihre Welt, um Abschied zu nehmen, bevor sie an der Seite des verführerischen, aber undurchschaubaren Cole endgültig in die Unterwelt eintreten muss. Doch bald schon wird Nikki klar, dass Jack sie nicht ein weiteres Mal gehen lassen wird. Und dass Liebe stärker ist als alle Macht der Welt...(Quelle: Umschlagtext)

Rezension

engl. Buchcover
Helden sind zum Sterben da…

Ewiglich ist mal wieder eines jener seltenen Bücher, die unter die Haut gehen. Die dich an seine Zeilen fesseln, obwohl du schon lange mit der Geschichte zu Ende bist. Ein Buch, dem dein erster Gedanke beim Aufwachen gilt, einfach weil du mit den Schicksalen, die in dem Roman beschrieben werden mit fieberst.

Es fängt alles sehr mysteriös an. Wir befinden uns im Ewigseits, wo Nikki die Nährquelle für Cole darstellt. Nachdem sie 100 Jahre überstanden hat, bietet er ihr an ebenfalls eine Ewigliche zu werden. Sie erinnert sich jedoch an ein Gesicht und wünscht sich nichts sehnlicher als auf die Oberwelt zurück zu kehren, um dieses Gesicht wieder sehen. Sie will zurück zu Jack um ihn ein letztes Mal richtig Lebewohl zu sagen, bevor sie für immer in die dunklen Tunnel muss.

Was sich jetzt ein wenig verwirrend anhört, ist sehr gut umgesetzt worden. Nach den ersten 10 Seiten ist man mitten drin statt nur dabei und kann das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Sehr einfühlsam wurde die Liebe von Nikki zu Jack umschrieben. Der Handlungsstrang der im Diesseits stattfindet, wird zwischendurch immer mit den Geschehnissen aus der Vergangenheit aufgelockert, als Nikki noch nicht mit Cole mitgegangen ist, um ihm als Nahrungsquelle zu dienen. Nach und nach versteht man, weshalb sie damals so gehandelt hat und Jack, ihren damaligen Freund aufgegeben hatte.

Die Figuren, die Frau Ashton ersonnen hat, sind meiner Meinung nach einzigartig. In einigen Rezensionen habe ich schon gelesen, dass gerade Jack "angehimmelt" wird. Ich aber fand vielmehr Cole am interessantesten. Ihn umgeben dunkle Geheimnisse und man weiß als Leser lange Zeit nicht, wieso er in bestimmten Situationen auf seine typische Art reagiert. Man weiß nur, er hängt sehr an Nikki. Cole ist eindeutig für mich die schillerndste Persönlichkeit im gesamten Roman- gut Jack ist auch nicht schlecht ;)

Das Besondere an dem Roman macht sicherlich auch seine Parallelen zur griechischen und altägyptischen Mythologie aus. Ich bin seither ein großer Fan von diversen Göttergestalten und deren doch zumeist tragisch endenden Schicksalen. So scheint doch auch die Geschichte um Nikki nur einen tragischen Ausgang nehmen zu können, auf die der Leser im gesamten Buch hin vorbereitet wird. Es baut sich also eine unglaublich düstere Atmosphäre auf, die einen mitunter vor Wehmut das Atmen schwer fallen lässt. Ich habe zwar nicht geweint, war an einigen Stellen jedoch kurz davor.

Ewiglich birgt für mich eine bisher noch nie dagewesene Idee, deren Umsetzung nicht besser hätte ausfallen können. Es ist der Auftakt zu einer Trilogie. Ich würde wohl stöhnen, wenn ich nicht unbedingt gewollt hätte, dass es weiter geht. Mir bleibt nichts anderes übrig als fette 5 Sterne mit Tendenz nach oben zu vergeben. Lest dieses Buch und lasst euch von seinem Zauber gefangen nehmen.
 Wer hat das Buch bisher noch gelesen? Wie findet ihr es, wenn in romantischen Büchern, Geschichten der griechischen Mythologie zu Grunde liegen?
Was mich an dieser Stelle wirklich frustriert ist die Ungewissheit, wann der Fortsetzungsband erscheint. Selbst Ewiglich- die Sehnsucht und sein englisches Original Everneath erscheinen erst Januar nächsten Jahres. Wir müssen wohl lange warten...

Kommentare:

  1. Wenn du auf etwas ausgefallene Beschreibungen im Schreibstil stehst, ist es echt toll! Glück, dass ich sowas mag.^^ Es ist echt toll, zwar nichts für "zwischendurch" aber auch nichts zu schweres. :)
    LG
    Lydia

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Rezension! :D

    Ich nehm an meine wird ähnlich begeistert ausfallen!
    Ich bin eine große Liebhaberin der antiken Mythen, deshalb fesselt mich die Geschichte besonders [das würde sie aber vermutlich auch tun, wenn ich von Mythiologie KEINE AHNUNG hätte .grins.]
    Bis jetzt gefällt es mir sehr gut :) Ich hoff ich kann mir heute noch etwas Zeit zum Lesen wegzwicken!

    AntwortenLöschen
  3. Ich hoffe doch, dass Band 3 mir gefällt :P Sonst wandert 4 nich in meinen Besitz ._. einzig doofe ist, dass ich das erste als HC habe und das zweite zum Geburtstag als TB bekommen hab - sieht im regal irgendwie doof aus :P
    Aber ja - ich liebe die chroniken der unterwelt *___* und nachdem ich City of Ashes gelesen hab, les ich nun Evermore und find das im Vergleich sehr inhaltslos o.Ô"

    AntwortenLöschen
  4. Ich lese es gerade und bin auch ziemlich begeistert :)
    Hoffentlich werden die Folgebücher auch so gut!!
    LG

    AntwortenLöschen
  5. ICh bin auch gerade mitten drin. Und ich bin ebenfalls ganz begeistert. Werde es wohl heute noch beenden und dann kommt meine Rezi morgen oder übermorgen.

    AntwortenLöschen
  6. sagt mir was... kann es sein, dass die auf dem Soundtrack von Twilight (oder einem der Folgefilme) dabei waren ?

    das Buch klingt ja wirklich toll. ich glaube, das setze ich dann mal auf meine Wunschliste ;)
    deine Rezension ist übrigens die erste, die ich lese :D

    AntwortenLöschen
  7. Schön, dass du so begeistert bist! Ich habe auch mit dem Buch angefangen, bin aber erst bei Seite 40 :) Bisher gefällt es mir auch recht gut.

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe deine Rezension jetzt gar nicht so genau gelesen und mir nur dein Fazit angeguckt, weil das Buch bei mir auch schon darauf wartet gelesen zu werden. Aber ich kann es kaum noch erwarten und bin schon sowas von neugierig.
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Dankeschön :D Haha, ja, recht hast du.

    Dein Fazit zu dem Buch klingt vielversprechend, vielleicht muss ichs doch mal auf meine Wunschliste packen *seufz*

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. ich selbst liebe griechische mythologie und vor allem wenn es in büchern mitgemischt wird ^^ schöne rezi und schöner beitrag ich hab meine rezi auch schon fertig zu diesem hammer buch und poste sie dann morgen ;D

    lg july

    AntwortenLöschen
  11. Wow, eine wunderschöne Rezension. Jetzt muss ich es einfach haben. Die griechische Mythologie fand ich schon immer interessant und diese in Verbindung mit einer Liebesgeschichte, hört sich sehr vielversprechend an.

    Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  12. @Lydia: Schön das es dir auch gefällt. Bin schon auf deine Rezension gespannt :)

    @Nana: Ja, ich kannte mich zwar auch etwas mit griechischer Mythologie aus, würde aber nicht sagen, das ich bewandert wäre. Fand auch so die Geschichte gut geschrieben :)

    @Blinded.Masquerade: ich bin mir fast sicher, dass dir auch der dritte Band gefallen wird. ich fand ihn bisher am besten.

    @Julia u. 1000 Worte: Dann bin ich schon jetzt auf eure Lobeshymnen gespannt :D

    @Jessi: Yeah, die erste ;D Gewonnen. Keine Ahnung ob die was zum Twillight-Soundtrack beigesteuert haben. Hab den nicht...

    @katrin.books: Bin gespannt wie du es weiterhin finden wirst. Ich konnte ja gar nicht aufhören zu lesen ;)

    @Melanie S. Na dann nichts wie ran an die Buletten! Wirst es bestimmt nicht bereuen :)

    @Gwyneth: Das befürchte ich auch :D Lohnt sich wirklich!

    @dreamer: Hab sie schon gelesen, für gut befunden und geherzt :D

    @Diti: Danke dir! :) Das Buch ist bestimmt auch etwas für dich- wirst deine Freude daran haben!

    AntwortenLöschen
  13. Wow, da warst du ja ganz schön schnell . . . nichts mehr mit Leseflaute was? ;-)
    Ich habe zur Zeit einfach so viel anderes um die Ohren, dass ich gar nicht zum Lesen komme. Adventskalender, Socken stricken, Weihnachtsgeschenke suchen und organisieren, Weihnachtskarten basteln & dann auch noch schreiben, . . . .
    Warum muss auch die halbe Familie noch Ende November/Dezember Geburtstag haben?!?
    Naja, ich hoffe auf die Zeit nach Weihnachten . . .

    AntwortenLöschen
  14. Tolle Rezi :D ich werds demnächst auch lesen.. bin schon gespannt (:

    AntwortenLöschen
  15. @Favola: Jepp- Leseflaute ist vorbei und überwunden. Lese derzeit wie ein Scheunendrescher :D Mal sehen wie lange das anhält ;)
    mein Bruder und seine Freundin haben auch noch am 20 und 21.12 geburstag. leider bin ich nicht in der Stadt um mit ihnen zu Feiern. ich finde der Dezember ist ein ganz undankbarer Monat was Geburtsage angeht...!

    @Steffi: Danke dir :) Du wirst sicherlich auch deine Freude mit diesem Werk haben! Freue mich schon jetzt auf deine Rezension!

    AntwortenLöschen
  16. Ich habe auch das wunderschöne Paket vom Oetinger Verlag bekommen und hören nur Gutes von diesem Buch. Ich bin schon sehr gespannt darauf !

    Ich bin übrigens von der griechischen Mythologie total fansziniert und freue mich deswegen noch mehr darauf!

    AntwortenLöschen

Paradiesische Sprechblasen