Mittwoch, 16. November 2011

Ich bin so traurig...

...ich weiß nicht woran es liegt...aber ich stecke momentan in einer ausgewachsenen Leseflaute fest :( Jeden Tag kommen mehr und mehr Bücher und ich laboriere schon seit zwei Wochen an ein und dem selben Buch!! Das Buch (Finding Mr Flood) ist nicht schlecht- sogar sehr gut, genau das was ich von der Autorin erwartet habe und doch kann ich mich nicht zum Lesen aufraffen...! Es liegt auch nicht daran, dass das Buch in englisch ist und ich nichts verstehe ^^...nein, ich komme gut damit zurecht. Und trotzdem habe ich einfach keine Lust zu lesen :( Wenn ich abends von der Arbeit nach Hause komme, bin ich einfach viel zu müde um noch einige Zeilen zu lesen. Ich esse was, schaue eine Folge und entschwinde schon ins Bett- ja ist das denn normal täglich schon gegen 21.00 Uhr ein zu schlafen? Liegt es am Wetter? Was macht ihr gegen Leseflauten? Es ist ja nicht mal so, dass ich statt dessen irgendwas anderes mache, nein ich schlafe einfach nur..... :D Es ist zum verrückt werden. Aber bald ist ja Wochenende..vielleicht schaffe ich es da mal weiter zu lesen...!

Aber keine Sorge, eure Blogs schau ich mir trotzdem regelmäßig an..und so eine Leseflaute kann schließlich nicht ewig dauern. Was war denn eure längste Leseflaute?

Kommentare:

  1. Leseflauten hat jeder mal, zwinge dich bloss zum Lesen nicht bzw. mach dir keinen Druck, das macht es sogar noch schlimmer, so geht es mir jedenfalls immer, wenn ich sowas habe.Versuch abzuschalten, ich schaue dann statt lesen immer eine Menge Dvds zum Entspannen oder in meinem Fall mal wieder eine Animeserie.Dabei musst du dich nicht sehr konzentrieren,und wirst wieder etwas entspannter. Mir hilft das und dann meistens nach 4-5 Tagen habe ich dann wieder total lust auf ein paar Seiten zu Schmökern, dann greife ich aber nur nach einem Buch, auf welches ich wirklich Lust in dem Moment habe und mache mir keinen Druck schon bei der Auswahl,so nach dem Motto das MUSS aber nun endlich gelesen werden.
    Man schreibe ich heute kompliziert,ich hoffe du verstehst,was ich meine. :)

    Kopf hoch,lass dich nicht stressen,häufig liegt so ne Flaute am Druck,
    alles liebe misa

    AntwortenLöschen
  2. Bei ist das auch wie bei Misa, nach 4-5 Tagen abschalten hab ich meist richtig Lust auf ein Buch. Wenns soweit ist, unbedingt etwas lesen, was einen in dem Moment auch anspringt. Nicht erst gezwungenermaßen ein anderen Buch zu Ende lesen. Und ja, bloss keinen Druck. Offensichtlich brauchst du momentan was zum Abschalten und deinen Schlaf. Ist doch ok, die Flaute ist bald zu Ende und Papier ist geduldig ;)

    Lass dich umarmen
    Britta

    AntwortenLöschen
  3. Kann mich meinen beiden Vorrednerinnen nur anschließen;) mach dich nicht verrückt, ich hatte auch schon so eine Schlafphase und nach einer woche war alles wieder gut:) Also ruh dich einfach aus und schwuppdiwupp, hälst du wieder ein buch in den Händen:)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Na, das ist ja kein Grund gleich Trübsal zu blasen oder sich Sorgen zu machen! :)
    So eine Leseflaute hat jeder mal. Meine dauert schon seit Monaten an, aber mir ist halt grad das "richtige Leben" dazwischengekommen und wo ich vorher 10-15 Bücher im Monat gelesen habe, geht jetzt gerade mal eines. Inzwischen denk ich mir da gar nix mehr dabei, denn wenn ich recht überlege, hatte ich solche Phasen immer wieder in meinem Leben. Lesen ist doch bloß ein Hobby und nicht ein Lebensinhalt. Die Lust drauf kommt schon wieder, sich selbst Druck zu machen bringt gar nix.
    LG, evi

    AntwortenLöschen
  5. Ich lese am Abend vor dem Schlafengehen immer, das ist bei mir festes Programm. So komme ich dann auch mit Büchern weiter, die ich untertags nicht geschafft habe zu lesen oder keine Lust/ Zeit dafür hatte.

    LG Chrisy

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    solche Leseflauten gehören einfach dazu. Und ich finde auch dass man sich dann nicht unter Druck setzen sollte. Denn das bringt absolut gar nichts. Zudem denke ich, dass dein Körper den Schlaf momentan vielleicht einfach braucht, sonst würde er dich ja nicht so früh ins Bett schicken.
    Ich denke dass die Leseflaute auch von ganz alleine wieder verschwindet.

    LG
    Jai

    AntwortenLöschen
  7. Ach ihr baut einen so richtig auf! :) Wie schön, dass man seine Leser hat und irgendwie beruhigend zu wissen, dass jeder von euch ab und an unter der Leseunlust leidet. Ich glaube ich mache das so wie ihr sagt...ich akzeptiere es und versuche abzuschalten und ja eben .. zu schlafen :D Irgendwann wird mein Körper bestimmt die Nase voll vom schlafen haben (ewig kann sowas ja nicht gehen ^^).

    Und ich denke auch, dass es sehr wichtig ist, dann mit einem Buch weiter zu machen, was man unbedingt lesen möchte! :) Also ich halte euch auf den laufenden! :)

    AntwortenLöschen
  8. .... ich bin auch nur noch müde und möchte den ganzen Tag schlafen!
    Komme nur in der Schule zum lesen-weil ich da ja nicht einschlafen möchte XDD

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde auch, dass du dir keinen Kopf amchen solltest ;-) Wenn dein Körper Schlaf braucht, holt er ihn sich - ich weiß wo von ich rede (meine bessere Hälfte liegt grade im Flur vorm Ofen und pennt) - und dann klappt des auch wieder mit den Büchern :-)

    AntwortenLöschen
  10. ehhhhh, du sprichst mir aus der seele! :)
    ich hab genau dasselbe roblem momentan! :(
    ich hab einfach keine lust zu lesen und das bei der flut an ganz tollen büchern...oh, mann...naja, das leben geht ja trotzdem weiter xD

    AntwortenLöschen
  11. Mir ging es im September/Oktober so.....nach einer kleinen Pause fand ich wieder mehr Spaß und nun lese ich wieder mehr. Aber so eine Leseflaute macht wohl jeder mal durch...das wird schon wieder!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  12. So ein Lesehängerchen ist ganz normal. Gib ihm nach und irgendwann überkommt dich dann wieder die Lust. :)
    Du schläfst früh und viel und bist immer müüüde? Bist du schwanger? ;)

    Fühl dich gedrückt,
    Niniji

    AntwortenLöschen
  13. Das wird schon wieder, liebe Maria.

    Setz dich nur nicht selbst unter Druck und lass dir genug Zeit, dann kommt die Freude am Lesen wieder von selbst. :)

    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe die gleichen Symptome und ich glaube, sie haben auch den gleichen Ursprung :-D

    AntwortenLöschen

Paradiesische Sprechblasen