Sonntag, 17. Juni 2012

Wenn es romantisch sein muss....

Kennt ihr das? Ihr lest ein Buch und während ihr es lest, könnt ihr euch des Gefühls nicht erwähren, endlich mal wieder einen Frauenroman zu lesen? Einen Roman, der vor Liebe und Einfühlungsvermögen strotzt und dabei nicht kitschig wirkt? Der eine gute Story hat, die einfach Spaß macht zu lesen? Nun mir erging es vor 2 Wochen so und wer wäre da besser geeignet als Paige Toon? Ich griff also zu ihrem Roman "Du bist mein Stern". Was soll ich sagen? Ich würde nicht enttäuscht:






Du bist mein Stern
Paige Toon
(464 Seiten)
8,99 €
ISBN: 978-3596179367








Inhalt:

Was würdest du tun, wenn dein Chef der heißeste Rockstar der Welt wäre?
Könntest du Job und Privatleben trennen?

Meg kann es nicht fassen – sie soll die neue persönliche Assistentin, von Rockstar Johnny Jefferson werden! Und zwar sofort.

Und bevor Meg auch nur begreifen kann, was da gerade mit ihr passiert, sitzt sie auch schon im Flugzeug nach Los Angeles und taucht ein in eine Welt voller Glamour und Promisternchen.
Meg versucht ihren Job so professionell wie möglich zu machen, aber Johnny macht ihr die Sache nicht wirklich leicht. Er ist einfach viel zu sexy und seine Augen viel zu unverschämt schön!
Zum Glück ist da noch Johnnys Freund Christian, der Meg mit seiner ruhigen Art dabei hilft, einen kühlen Kopf zu bewahren. Allerdings – wie lange noch?

Rezension

Johnny be good

Dies ist nun mehr mein zweiter Roman den ich von der Autorin Paige Toon lese und ich bin wie auch vom letzten Band (Lucy in the sky) wirklich begeistert. Ich habe die Geschichte um die 24 jährige Meg Stiles in nur einem Tag gelesen, so gefesselt war ich von der konzipierten Geschichte.
Meg soll nämlich als persönliche Assistentin von dem Rocker Jonny arbeiten. Nachdem sie sich mehr und mehr in ihren neuen Job und ihren neuen Pflichten eingelebt hat, plagen sie nach und nach immer mehr Gefühle für Jonny. Sie verliebt sich Hals über Kopf in ihn, doch er ist der typische Bad Boy aus dem Bilderbuch.
engl. Buchcover

Viel Zeit wird im Roman darauf verwendet das Leben von Jonny und das von Meg zu beschreiben. Die Liebesgeschichte die dahinter steht kommt erst so nach und nach. Aber das macht irgendwie nichts, ich war wirklich sehr interessiert wie das Leben der Reichen und Schönen so von statten geht. Ein großer Handlungsort ist dabei die Villa von Jonny in LA.

Eine weitere wichtige Person ist der beste Freund von Jonny: Christian. Dieser soll eine Autobiographie über den Rocker schreiben und es bahnt sich eine kleine Dreiecksbeziehung an. Alle beschriebenen Charaktere in dem Buch fand ich sehr realistisch dargestellt und wir hätten mal wieder das Dilemma: Frau will den bösen Buben "verändern". Ich habe mich immer gefragt wie Meg nur so mit sich umspringen lassen kann, aber wo Liebe naht, hilft bekanntlich kein Zaun und Stacheldraht ;)

Das Ende stellt dann wiederrum den gesamten Roman auf dem Kopf. Ich könnte mir denken viele werde es regelrecht hassen. Ich finde es ganz in Ordnung, allein in der Hinsicht, dass ich es habe trotz eines Chick-Lit-Romans nicht kommen sehen. Und das will was heißen. Ob ich das Ende an sich nun in Ordnung finde, sei mal dahin gestellt. Eher nicht, weswegen ich auch einen Stern abziehen werde.

Dennoch kann ich dieses Paige Toon Buch wirklich jeden wärmsten empfehlen der auf Frauenromane steht, die nicht ganz so kitschig sein sollen. Und für alle die das Ende blöd finden und vielleicht doch noch mehr erhoffen: es gibt eine Fortsetzung (Baby be mine).
Die Fortsetzung werde ich mir jedenfalls auch definitiv zu Gemüte führen- schließlich will ich wissen wie es weiter geht mit dem "Trio". Wann das aber sein wird, weiß ich noch nicht- ihr kennt das ja, der Sub hat Schwindel erregende Höhen angenommen ;)

engl. Fortsetzung
 Leider konnte ich nicht heraus finden, wann eine deutsche Veröffentlichung des Buches geplant ist- weiß da einer von euch schon mehr?

Kommentare:

  1. Nächstes Jahr erst ;(
    Hab vor Monaten nämlich nachgefragt, weil ich dieses Buch verschlungen habe D: Aber es könnte sihc schon geändert haben^^ Ich brauche das Buch bald *______*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, nächstes Jahr ist wirklich eine lange Zeit :( Muss man doch zum englischen Roman greifen...

      Löschen
  2. Das ist nun schon die zweite begeisterte Rezi in dieser Woche, die ich zu einem Page-Toon-Buch lese (die andere war zu "Lucy in the Sky"). Du machst mich jetzt richtig neugierig und irgendwann muss ich dann wohl doch mal. Hin & wieder können "Frauenromane" ja recht erfrischend sein. :)

    Liebe Grüße
    Reni

    P. S. ich sehe gerade, du liest "Die Rebellion der Maddie Freeman", da freue ich mich schon auf deine Rezi, genauso wie im Falle von "Dreams ´n´ Whispers" - war wieder einmal gut, aber nicht ganz so mitreißend wie ich es mir erhofft hatte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Paige Toon ist wirklich unglaublich toll. Bisher gefielen mir alle ihre Romane (wobei ich Lucy in the sky noch viel besser fand! Unglaublich schön!). Ihre erfundenen Charaktere gehen mitten ins Herz- toll!

      Ja Dreams`n`Whispers fand ich auch nicht so toll wie den ersten, aber auch noch recht gut. Rezi kommt bald ;) Maddie muss noch zu Ende gelesen werden- ich weiß nur jetzt schon: ich mag Maddie nicht so richtig XD

      Löschen
  3. :) Ich habe "Lucy in the Sky" von Paige Toon. Ich bin ja mal gespannt wann ich es lesen kann. Ich hoffe es ist gut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lucy in the Sky ist sehr gut!!!!!! Unbedingt lesen!

      Löschen
  4. Lies die Fortsetzung auf Englisch ;) Iwie erscheint ja auf Deutsch nur ein PT-Buch pro Jahr und dieses Jahr ist "Pictures of Lily" (<3) dran. Hast Du eigentlich schon Chasing Daisy gelesen? Das ist auch total toll! Aber am besten sind immer noch "Lucy in the Sky" und "Pictures of Lily" :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich LIEBE Paige Toon und ihre Bücher. Ich vermute auch das es erst nächstes Jahr kommt. LEIDER sind sie bei page toon wirklich hinten dran mit den deutschen Erscheinungen. Jetzt erscheint im Juli: Immer wieder du (Pictures of Lilly). Baby be mine fehlt noch in Deutsch und im Mai kam schon wieder ein neues auf Englisch von ihr raus (One Perfect Summer).

    Ich bin mittlerweile ja umgestiegen auf die Englischen bücher, weil ich nicht mehr warten konnte....sind wirklich gut zu lesen in Englisch. Ich kann Paige toon nur jedem ans Herz legen.

    AntwortenLöschen

Paradiesische Sprechblasen